Netz-News: Agape Zoe Healing Arts Festival, mint&berry mom & more

netz_news_hauptstadtmutti

Spannende Themen haben wir da heute: das Agape Zoe Healing Arts Festival für Körper, Geist und Seele. Eine Crowdfunding-Kampagne für einen wichtigen Dokumentarfilm. Eine russische Fotografiestudentin, die den Alltag mit ihrem Baby mit dem Selfie-Stick dokumentiert. Und ein Wiedersehen mit zwei tollen Blogger-Kolleginnen!

1. Ich bin absoluter Yoga-Fan. Wenn ich nicht mehr weiß, wo mir der Kopf steht, lasse ich mich von meinen Lehrerinnen 90 Minuten durch einen schweißtreibenden Vinyasa Flow wieder zurück zu mir selbst führen. Und da ich mich neuerdings auch für Meditation und das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele interessiere, habe ich mir das Agape Zoe Healing Arts Festival dick im Terminkalender notiert: Das beschauliche Pankow wird am Osterwochenende zum Energie-Zentrum! Das Programm im im EDEN umfasst neben Yoga-Sessions und Meditationen auch Workshops, Talks und Tanz. Ich freu mich drauf!
Zu den Tickets geht es hier, der Vorverkauf läuft bis zum einschließlich 24. März. Mitzubringen sind eine Yogamatte, eine leichte Decke und eine Wasserflasche (energetisiertes Wasser von Leogant gibt’s for free!)

2. Ist eine Frau nur eine Frau, wenn sie zwei Brüste hat? In ihrem Dokumentarfilm LESS lassen Autorin und Hauptstadtmutti Anna Langhoff, Schauspieler Stipe Erceg und Regisseur Alexej Schipenko Frauen zu Wort kommen, die den Brustkrebs überlebt haben und sich ganz bewusst gegen Implantate und die damit verbundenen Operationen entschieden haben.

Ein großes Thema, das uns alle angeht! Wir haben uns diese starken Frauen angesehen und möchten, dass dieser Film fertiggestellt wird. Die Rohfassung steht, doch für Schnitt und Postproduktion benötigen die Filmschaffenden: Geld. Wer helfen möchte – hier gehts zur Crowdfunding Kampagne!

3. Zurück zum ganz normalen täglichen Mutti-Wansinn. Für ein Projekt an der Kunsthochschule Moskau hat die Fotografiestudentin Yuliya Skorobogatova einen Tag mit ihrem Baby dokumentiert. Mit Hilfe eines Selfie-Sticks hat sie sich und ihre Tochter Vasilisa in sämtlichen Lebenslagen fotografiert. Das Resultat ist lustig, chaotisch und liebevoll und hat einen hohen Wiedererkennungswert.

4. Mindestens genauso unterhaltsam ist Lucie Marshalls Webserie auf www.freundin.de. Worum es geht? Um denselben Familien-Irrsinn, den ihr schon von Lucies Blog kennt. Immer montags und freitags wird um 9 Uhr eine neue Folge online gestellt – ganz ohne Rücksicht auf religiöse Feiertage, also bitte auch Ostern schauen!

5.  Und noch eine Blogger-Kollegin macht diese Woche von sich Reden: Ari von Primer&Lacquer ist das Gesicht der ersten Kollektion von mint&berry mom. „Das rote Streifenshirt ist mein Favorit, da es ein Klassiker ist und sich perfekt zu meinen Lieblingsjeans kombinieren lässt“, fachsimpelt Ari, die im Juni ihr zweites Kind erwartet. „Aber auch die Maxikleider mit Carmen-Ausschnitt haben es mir angetan – der fließende Schnitt und hübsche Blumenprint haben mich sofort in Sommerlaune versetzt. Die Styles habe ich gerne auch nach der Schwangerschaft im Kleiderschrank.“ We definitely like!

<

Schließen
Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”