Netz-News: Eine Hochzeit, der Kinderkarneval der Kulturen und die Berlin Feminist Film Week

netz_news_hauptstdtmutti

Na, seid ihr alle da? Prima, denn vielleicht haben eure Kids ja Lust, beim Malwettbewerb zum Kinderkarneval der Kulturen mitzumachen? Außerdem gehts in unseren Netz-News noch um die überraschende Eheschließung zweier Prominenter, den Frauentag und die Berlin Feminist Film Week. 

1. Da denkt man, man sei gossip-technisch abgehärtet, und dann das: Jerry Hall (59), Ex-Lebensgefährtin von Mick Jagger und Mutter von vier seiner Kinder, hat geheiratet. Und zwar nicht irgendwen, sondern gleich mal den US-amerikanischen Medien-Mogul Rupert Murdoch (84). Fühlt sich ein bisschen an wie damals, als Lisa Marie Presley und Michael Jackson geheiratet haben. Irgendwie skurril. But if they’re happy …  Ziemlich cool: Bei der Hochzeitssause in London waren auch Mick Jaggers erste Ehefrau Bianca Jagger und Tochter Jade mit von der Partie. Nur einer musste zu Hause bleiben. Man kann eben nicht auf allen Hochzeiten tanzen, Herr Jagger.

2. Last call for entries! Am Pfingstsamstag (4. Mai) geht der Kinderkarneval der Kulturen in die 20. Runde, und schon im Vorfeld findet der große KiKa-Jubiläums-Malwettbewerb statt. Das Motto lautet „20 Jahre mit Gebrüll“, und das Motto-Tier ist, na klar, der Löwe. Malen, zeichnen, Collagen kleben, Skulpturen basteln – alles ist erlaubt. Alle eingehenden Bilder werden von einer Jury begutachtet, die Gewinnerbilder bilden wieder das Motiv des offiziellen Kinderkarneval-Plakats. Außerdem winken feine Preise und alle Bilder werden im Mai 2016 ausgestellt. Beim Malwettbewerb mitmachen können Kids bis 12 Jahren, Einsendeschluss ist der 11. März 2016 – also schon bald! Das Kunstwerk dann an die KMA, „Löwe“, Friedrichstr. 2, 10969 Berlin senden oder vor Ort abgeben.

3. Kleiner Reminder: Morgen, am 8. März, ist Internationaler Frauentag. Als nicht sozialistisch geprägte West-Tussi war mir dieser komplett fremd, bis ich nach Berlin gezogen bin. Da habe ich dann schnell gecheckt, dass er für viele Freundinnen und Kolleginnen eine wichtige Sache ist und verschenke seitdem auch das ein oder andere Blümchen oder Pralinchen. Aber warum hat er für viele Frauen eine so große Bedeutung? Unser Autorin Elina hat sich intensiver mit den Hintergründen befasst, das Resultat gibt’s aus gegebenem Anlass morgen hier auf dem Blog. Freut euch!

4. Am Frauentag beginnt auch die 3. Berlin Feminist Film Week (8.-14.3.). Die Eröffnung findet im Babylon in Mitte statt, gezeigt werden um 19 Uhr Reflections Unheard: Black Women in Civil Rights, ein Dokumentarfilm, der sich schwarzen Frauen in der US-Bürgerrechtsbewegung widmet. Danach gehts um 21 Uhr weiter mit einer Multimedia-Performance von Dubais (aka die Visuelle Künstlerin, Aktivistin und Musikerin Nadia Buyse) und mit dem feministischen Sci-fi-Film Advantageous, der Frauenthemen beleuchtet, die zweifelsohne in naher Zukunft – im Jahr 2041 – eine Rolle spielen werden. Wer Lust auf mehr hat – hier gibt’s alle Filme der Berlin Feminist Film Week auf einen Blick.

Schließen
Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”