Ballsaaltaugliche Coolness

Annika_streetstyle_hauptstadtmutti_2

Auf Hochzeiten soll man der Braut ja nicht die Schau stehlen – für jemandem mit einem Stilempfinden wie Annika ist das aber fast unmöglich. Dabei hatte die Marketingmanagerin einer Schule für Computerspiele-Entwicklung diesmal echten Klamottenstress: „Ich wollte auf keinen Fall als Weibchen auftreten und brauchte außerdem etwas Praktisches, da ich ja mit meinen beiden Kindern Lasse (6) und Ansgar (1,5)  da war.“ Inspiriert hat sie schließlich die Location: „Ich habe mir im Internet den Ballsaal angesehen und mich für ein Party-Outfit mit festlichem Einschlag entschieden. Ich wollte mich wohlfühlen.“ Das Ergebnis ist eine Mischung aus Rock’n’Roll, Burlesque und Bohéme: Die Schleife ist selbstgemacht, der Pelz von der Oma und die Uhr vom Papa. Annikas Hose zeigt, wie Jeans mit ein bisschen Schimmer ballsaaltauglich werden, vor allem in Kombination mit transparenter schwarzer Bluse und weißen Pumps. Der letzte festliche Schliff kommt oben drauf mit Hütchen und langen Ohrringen. Ihren zwei treibenden Kräften im Leben macht Annika mit diesem Look alle Ehre: „Mein Körper und mein Style sind meine Lebensphilosophien, die ich auch als Tattoos auf meinem Rücken und meinen Füßen trage.“

Annika_streetstyle_hauptstadtmutti_3

Annika_streetstyle_hauptstadtmutti

Annika_streetstyle_hauptstadtmutti_1

Annika_streetstyle_hauptstadtmutti_5

Fotografie & Interview: Claudia Kahnt   Text: Yvonne Vávra

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen