Hauptstadtmutti

Der Löwenladen von Librileo ist wieder da

Als ich Sarah und Julius vor vier Jahren interviewte, war ich total begeistert von dem jungen Unternehmerpaar. Familie wuppen und ein Unternehmen nach dem anderen gründen, das fand ich schon sehr beeindruckend. Dazu strahlten sie eine unglaubliche Energie aus. Mittlerweile ist ihre Familie weiter gewachsen. Sie haben jetzt drei Kinder und sie haben noch ein weiteres Mal gegründet. Was geblieben ist, ist die Branche und die ansteckende Energie und Freude, was neu ist, ist die Ausrichtung. Mit Librileo gemeinnützig haben sie ein Social Startup gegründet.  

Das Ziel von Librileo gemeinnützig ist, das jedes Kind in Deutschland Zugang zu Büchern erhält und damit auch Zugang zu Bildung. Librileo gemeinnützig richtet sich an Kinder von 0 bis 6 Jahren und schickt kostenlose Bücherboxen an Familien, die Anspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) haben (wenn komplette oder zusätzliche Leistungen vom Arbeitsamt in Anspruch genommen werden). Die Bücherboxen erhält man dann viermal pro Jahr und sie sind auf das Alter der Kinder abgestimmt. Das ist eine super Sache. Mittlerweile arbeitet das Unternehmen auch direkt mit den Arbeitsämtern zusammen, da nämlich kaum einer vom Bildungs- und Teilhabepaket weiß. Hier findet ihr auch noch einmal Infos zu den Bücherpaketen, auch mit den Voraussetzungen, diese zu erhalten. Das könnt ihr gerne auch an alle, die davon profitieren könnten, weiterleiten.

Librileo gemeinnützig hat im vergangenen Jahr schon sehr erfolgreich an mehreren Stellen in Berlin einen Pop-Up-Store betrieben. Dieses Jahr wird dieser wiedereröffnet. Der Löwenladen kommt wieder nach Berlin Marzahn-Hellersdorf und bleibt ein ganzes Jahr.

Der Löwenladen startet am 15. Juli 2018

In der Schneeberger Str. 19 direkt am Kastanienboulevard in Marzahn-Hellersdorf wird es ab Mitte Juli laut und bunt: Der Löwenladen öffnet seine Pforten. Es soll ein ganzes Jahr ein Wohlfühlort für Eltern und Kinder sein. Am Sonntag, dem 15. Juli, um 15 Uhr, fällt der Startschuss. Es wird gebastelt, gelesen, getanzt und vor allem werden Menschen beraten und bei der Antragstellung auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket unterstützt. Der Eintritt ist natürlich frei.

Und so sieht das Programm für das kommende Jahr aus:

  • Vorleseveranstaltungen mit Tipps & Tricks zum gemeinsamen Lesen im Bilderbuchkino
  • Workshops am Nachmittag zu Themen der Bildung und Erziehung, wie beispielsweise Sprachförderung, gesunde Ernährung, Zähneputzen und Freizeitgestaltung
  • Vorstellen von Bildungs- und Freizeitangeboten der lokalen Einrichtungen direkt vor Ort
  • Malatelier für kreative Kids
  • Freizeitprogramm mit verschiedenen Mitmach-Aktionen, wie Basteln, Musik & Bewegung
  • Kostenfreie Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung auf Leistungen aus dem BuT

Alle aktuellen Events und Aktionen könnt ihr direkt auf der Löwenladen-Website anschauen.

Also, wer am Sonntag, dem 15. Juli, in Berlin ist, nix wie hin zur Eröffnungsfeier und ansonsten weiter sagen, weiter sagen, weiter sagen. Der Löwenladen verwöhnt Eltern und Kinder ein ganzes Jahr lang für umsonst.

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen