Die Bloggerin, ihr Mann, Sohn und Zwillinge und ein Camper

Frida Mindt Hauptstadtmutti

Wie immer, wenn wir Frida sehen – normalerweise auf Fotos im Internet – hat sie uns auch umgeworfen, als wir sie von Angesicht zu Angesicht in Hamburg trafen. Frida Mindt Hauptstadtmutti

An diesem Tag hatte ihre Aura sogar extra Strahlkraft, denn den Abend zuvor hatte sie nach langer Zeit des Darbens erstmals wieder allein mit ihrem Mann verbracht. Die Oma hat auf Oskar (3) und die Zwillinge Karla und Tilda (10 Monate) aufgepasst. Apropos: Ist es nicht Wahnsinn, selbst nach drei Kindern so zart und sexy auszusehen? Wir haben gute Gründe dafür, dass wir Frida schon seit langem auf Instagram und ihrem Blog FRIDAFRIDAFRIDA verfolgen. Frida macht das ihrerseits auch gern: „Ich nutze jede freie Minute, um zu lesen – Modeblogs, Mami- und Interieur- und neuerdings auch Kochblogs“, sagt sie. „Meine Lieblinge sind derzeit Camille Over the Rainbow und Primer & Lacquer. Aber sonst bleibe ich lieber bei den internationalen Blogs. Die deutschen wiederholen sich oft und sind sich so ähnlich.“

Frida Mindt Hauptstadtmutti

Ab sofort hätte sie noch mehr Zeit zum Lesen, denn gerade hat ihr Mann Elternzeit genommen, um sie mit den Kindern zu unterstützen. Aber es stehen andere Pläne an: „Wir wollen zwei Monate durch Deutschland fahren und campen. Ich freu mich total!“

Als stylische Mutter kann ich nicht leben ohne …? Tinted Moisturizer   Lieblingsort mit Kind? Zu Hause im Kinderzimmer   Lieblingsort ohne Kind? Am Strand.

Fotografie: Stefanie Luberichs    Interview: Isa Grütering    Text: Yvonne Vávra

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen