Hauptstadtmutti

Anzeige

Happy New Year! Statt Bleigießen jetzt Kätzchenalarm 

So, Bleigießen ist ja bekanntlich komplett over. Blei ist giftig und dazu auch noch ziemlich umweltschädlich. Schon kleine Mengen Blei (die giftigen Gase, die beim Erhitzen entstehen oder wenn Blei gegessen wird) können bei Kindern ernste Schäden hervorrufen. Blei schädigt das Zentralnervensystem und kann das Hormonsystem beeinflussen. Also, Finger weg vom Bleigießen auch wenn das noch so viel Spaß macht.

Ich finde das ziemlich schade, da ich ein großer Horoskop- und Vorhersage-Fan bin. Jedes Jahr im Dezember kaufe ich mir so einige Magazine, weil dann die Jahreshoroskope für das kommende Jahr drin stehen. Mein Lieblingshoroskop ist immer in der Vouge. Das ist einfach traumhaft schön geschrieben. Naja, und Bleigießen war immer die witzige Einstimmung ins neue Jahr. Wir mussten also Ersatz finden.

Dieses Jahr kam Hasbro mit den Lost Kitties auf uns zu. Das sind kleine sehr süße Kätzchen, die entweder in Milchtüten, Eisbechern oder Nuckelflaschen zu finden sind. Und da sind sie nicht einfach so drin, sondern in einer Art Knete versteckt. Man muss sie also frei kneten. Die eignen sich also wunderbar als Bleigießersatz. Warum? Weil man nicht weiß, was man bekommt und auch eine kleine Action mit dabei ist. Man braucht nämlich eine Weile, bis die Tierchen frei sind. Und dann steht die kleine Katze vor dir und man kann ganz, wie beim Bleigießen, sehen, was einem im neuen Jahr erwartet. Und man darf da sehr frei sein.

Wir haben das Ganze jetzt schon mal gemacht. Silvester machen wir das dann noch mal. Aber eigentlich ist es ja auch egal. In die Zukunft schauen, geht ja immer, oder?

Wollt ihr wissen, was bei uns rauskam?

Ich: Ich habe ein Kätzchen aus der „Grummelz“-Serie, dazu ein Saxophon auf einem Kissen. Vermutlich bedeutet das, dass ich etwas grummelig ins neue Jahr starte aber im Laufe des Jahres wird es kuschelig und vor allem musikalisch wunderbar. Könnte aber auch heißen, dass ich Saxophon lernen möchte und es nicht klappt … Mmmhhh, ich entscheide mich dann für die erste Variante 😉

Kind 1 (eigene Interpretation): Ich habe ein Schmusekätzchen. Kuscheln geht immer 😉

Kind 2 (eigene Interpretation): Oh, eine Katze, die Klavier spielt. Ich will aber nicht Klavierspielen lernen.

Wer seine Zukunft nicht selber deuten will, der kann auch hier nachgucken, was die einzelnen kleinen Kätzchen für eine Bedeutung haben (könnten).

Man sehen, was das neue Jahr dann wirklich bringt. Die Knete war auf jeden Fall der Hit. Damit haben die Jungs kleine bunte Welten für die Kätzchen gebastelt.

Wollt ihr eins von 3 Lost Kitties-Sets gewinnen? Dann antwortet in den Kommentaren auf folgende Frage:

Glaubt ihr an Horoskope?

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige. Die Gewinner werden unter allen Einsendern von Kommentaren durch das Los ermittelt und anschließend per E-Mail benachrichtigt. Sie erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnorts einverstanden. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist der 31.12.2018, um 24 Uhr.

HAPPY NEW YEAR!

 

Foto:Amy Shamblen auf Unsplash

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen