Kindergeburtstag Teil II: Der Schatztruhenkuchen

Schatztruhenkuchen

Zum Drachenfest gehört natürlich auch irgendwie ein Schatz oder eine Schatztruhe. Die gab es bei uns als Kuchen. Hier ist unser Schatztruhenkuchen-Rezept.

Die Zutaten:

250 g Butter oder Margarine

200 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

5 Eier

350 g Mehl

1/2 Tasse Milch

1/2 Pck. Backpulver

1 Pck. Schokopuddingpulver

Schokoglasur

Süßigkeiten für die Füllung

Und so wird der Kuchen gemacht:

Die Butter recht cremig rühren und nach und nach den Zucker und den Vanillezucker hinzugeben. Danach die Eier dazu und noch einmal kräftig rühren.

Jetzt das Mehl und das Backpulver langsam unterheben, die Milch dazu und die Hälfte des Teiges in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Form geben. Den Rest des Teiges mit dem Puddingpulver dunkel färben und diesen dann anschließend auch in die Form geben. Alles mit einer Gabel leicht vermengen (damit es ein schönes Muster gibt)

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C ungefähr 50 Minuten backen.

Jetzt kommt das eigentlich spannende: Sobald der Kuchen fertig ist, in der Mitte, also wie ein Brötchen, durchschneiden und beide Kuchenteile mit der Schokoglasur bestreichen. Der Deckel kann z.B. mit Smarties dekoriert werden.

Wenn die Glasur getrocknet ist, fülle den Kuchen mit goldenen Schokotalern und anderen Süßigkeiten, mach den Deckel drauf und verziere den Kuchen so, dass es aussieht, als würde der Schatz aus der Truhe heraus quellen.

Gute Appetit!

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen