Hauptstadtmutti

Lieblingsdinge im Frühling

Ach Mensch, lieber Frühling, nun mach mal hin! Die Sonne ist ja jetzt da aber die Temperaturen. Da geht doch noch ‚was, oder? Dann mummeln uns warm ein und spazieren durch die Stadt oder bleiben drin und lesen und essen Schokolade und pflegen uns. Meine Lieblingsdinge sind zurzeit auf jeden Fall diese hier.

Air Plants Wallhanging

Ich stehe ja zurzeit total auf dies Pflanzen, die man nicht gießen muss, also wirklich nur ab und zu mal einsprühen oder ins Wasser tauchen. Was für ein Luxus für Gießfaule, wie mich. Aber ich hab mich auch schon gebessert, bei uns ist es schon schön grün. Die kleine Pflanze hab ich geschenkt bekommen und das Messing-Gestell zum Hängen hab ich im Halleschen Haus gekauft. Ein zauberhafter Laden mit wunderbarem kleinen Restaurant hintendrin.

Das Buch  „Einfach leben“

Der Guide für einen minimalistischen Lebensstil – von Lina Jachmann & Marlen Mueller

Air Plants WallhangingEinfach ein schönes Buch! Ich nehme das immer zur Hand, wenn ich einfach nur mal schöne Inspiration brauche und Wohnungen gucken möchte. Das Thema ist auf jeden Fall auch ziemlich gut – minimalistisch leben. Wer will das nicht, seinen Kram einfach reduzieren und nicht so viel dazu kaufen. Meist schafft man das nicht und da ist das Buch auch eine wunderbare Anleitung und Motivation. Vom Knesebeck Verlag.

Marou Schokolade aus Vietnam

Ich wurde ja Schwangerschaftsdiabetes positiv getestet. Seit ungefähr vier Wochen esse ich deshalb quasi Zuckerfrei und ohne Kohlenhydrate. Das ist in der Schwangerschaft besonders hart. Das heißt nämlich kein Eis, kein Kuchen, fast kein Obst, kein Brot. Das ist schon hart. Aber auf der anderen Seite ist es auch gar nicht so schlecht, denn – mein Bauch wächst zwar aber meine Gewicht ist jetzt gleich geblieben. Es hat also auch etwas Gutes. Ab und zu gönne ich mir dann auch ein Stückchen Schokolade aber nur sehr hochprozentige, also mit viel Kakao und wenig Zucker. Die Marou Schokolade schmeckt ziemlich gut und sieht auch noch so schön aus.

Frühlingsnagellack von KESTER BLACK

Ihr wisst ja, schwanger muss man auch bei Nagellacken total aufpassen und darf nicht mehr alle verwenden, also nur die Ökolacke, ohne schlimme Inhaltsstoffe. Aber da das ja im Grunde auch für sonst gelten sollte, hab ich mittlerweile eine ganz Palette mit wirklich tolle Nagellacken angesammelt. Die KESTER BLACK Lacke sind auch dabei. Die haben nicht nur superschöne Farben, die halten auch total gut und lassen sich gut und schnell auftragen. Besonders ist auch die Pappverpackung. Die braucht man jetzt nicht unbedingt, sieht aber mit der Neonfarbe innen schon gut aus. Meine Frühlingslieblingsnagelfarben sind Lilac, Arm Candy und Blossom.

Bügelbilder von Flickli aus Berlin

Bügelbilder und Patches könnte ich ja sammeln, tue ich auch heimlich. Aber ab und zu bügle ich die auch auf, vor allem auf die Hosenbeine, also die durchgewetzten Knien meiner Jungs. Was machen die eigentlich immer? Auf jeden Fall sind eigentlich nach einer gewissen Zeit alle Hosen an den Knien kaputt. Und dieses Mal haben wir bei Flickli gestöbert und jetzt einen ganzen Haufen Flicken zu Hause. Ich glaube, wir fangen mit dem Fahrrad an …

Organic Sirup ohne Zucker

Genau das Richtige für mich gerade. Geschmack ohne Zucker und auch noch Bio. Von Junip gibt es diverse Geschmäcker, die man überall hinzufügen kann, Kaffee oder Tee oder Milch oder zum Wasser, um daraus Limonade zu machen, in  oder einfach auf Obst oder Eis oder Pudding. Oder Cocktails (mmmhhh, bald wieder). Auf der Junip-Seite findet ihr jede Menge Rezepte.

Ein bisschen Beauty

Das Gesichtspeeling „Vitamin Shot“ von My Little Beauty ist aus der aktuellen My Little Box und zwar aus der Green Box. Das riecht total gut und hat natürlich auch den Peelingeffekt. Super, wenn man, wie ich, nicht so viel Zeit hat, um ständig zur Kosmetik zu gehen. In der Box sind auch noch andere schöne Dinge, ein Parfüm von Weleda, ein Bandana, eine ziemlich coole Trinkflasche und, und, und. Schaut rein.

Ich bade momentan in Öl. Morgens und abends öle ich mich von Kopf bis Fuß ein. Zumindest, wenn es mir gut geht. Und ich liebe es. Ich hab schon einige Öle seit ich schwanger bin ausprobiert und jetzt dieses hier. Ja, es sieht sehr schön schick von Außen aus und es riecht einfach traumhaft, nach Orange, nach Lavendel, nach Thymian. Die ganze Night Delight Home-Serie enthält einige schöne Öl-Produkte, die alle toll sind und ja, alle organic und Made in Berlin.

Was fürs Baby

Seht ihr die kleine Weste rechts unten? Die hat die Oma gestrickt, also meine Mutti. Ist die nicht toll? Ich sehe jetzt schon das Babygirl vor mir in dem kuscheligen kleinen Wollteil. Ich bekomme das mit dem Stricken ja nicht so hin, ich bin eher der Nähtyp. Deshalb bin ich um so glücklicher, dass die Oma das komplett übernimmt! Wir haben jetzt schon kleine Jäckchen und Mützchen und die schöne Decke, die hab ich schon gezeigt und auch von den Jungs noch Einiges, was ich dem Mädchenbaby dann anziehen kann. Das kleine Sternchenstirnband von Noé & Zoé passt auch perfekt dazu.

Ich warte also einfach mal aufs Baby und hab ja genug Dinge, mit denen ich mich beschäftigen kann.

Love it? Share it!

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen