Hauptstadtmutti

Manege frei: Das Sommerfestival „Cirque Nouveau“ in der Autostadt Wolfsburg

Gerade sind wir wieder aus der Autostadt heimgekehrt und es war wie immer ein toller und lohnenswerter Besuch. Diesmal hatten wir das Vergnügen, uns einmal das Sommerfestival „Cirque Nouveau“ genauer anzusehen und wir waren hellauf begeistert.

Sommerfestival „Cirque Nouveau“

Dank des Erfolges im letzten Jahr fand das Sommerfestival auf dem Gelände der Autostadt nun schon zum 2. Mal statt. Und wir können die Begeisterung der Gäste nur teilen, denn was einem dort geboten wird, verlangt wirklich nach jährlicher Wiederholung.

Zum einen gibt es dort eine „Zirkuswelt“. Auf dem Autostadt-Gelände stehen 2 riesige Zirkuszelte. In der „Gartenbühne“ finden die Shows auch wirklich darin statt, was bei den meisten Zuschauern mit Sicherheit Kindheitserinnerungen wachrufen wird. Und das andere Zirkuszelt, welches die „Hafenbühne“ ist, ist eine riesige Zirkusbühne auf dem Wasser und man hat dadurch einen wahsinnig tollen Blick auf das Geschehen. Des Weiteren gibt es an unterschiedlichen Orten auf dem Autostadt-Gelände verschiedene Street Art-Künstler, an denen die Street-Cirques-Companies ihre kleinen Shows präsentieren. Besonders gut fand ich, dass die kleinen und großen Shows den ganzen Tag über angesehen werden können, sodass jeder Gast auch die Möglichkeit bekommt, an verschiedenen Attraktionen teilzunehmen.

Außerdem erwartet die großen und kleinen Autostadt-Besucher eine sportliche „Parkwelt“. Da kann auf den wassergefüllten Spielflächen aka „Bubbles“ getobt und gehüpft werden. Oder die Energie wird in den riesigen Rollen „Tumbler“ beim hin- und herkullern ein wenig rausgelassen. Wer bis dato noch nicht genug hat, kann seine Balance einmal auf den „Slacklines“ausprobieren oder seinem Bewegungsdrang auf dem „Airtramp“ nachgehen. Für kleine Verschnauf- und Energiepausen sorgen die Leckereien an den hübschen Holzbuden, wie Zuckerwatte, Cakepops oder Burger.

Und wer es ein bisschen ruhiger mag, kann die „Wasserwelt“ genießen. Dort erwartet euch die schwimmende Insel „Cool Summer Island“ mit einem großen Sandkasten für die Kleinen, einer Seilfähre und Solar-, Tret- oder Loungeboote zum Ausleihen.

Besonders gefallen hat uns die neue Intepretation des klassischen Zirkus. Denn woran denkt man, wenn jemand sagt, dass er in den Zirkus geht? Genau – an Elefanten, die im Kreis laufen und ab und an ein Bein heben, an Tiger, die durch Reifen springen, an die waghalsigen Seiltänzer, an den Clown, der einen Zuschauer mit seiner Blume am Sakko nass spritzt, an den Feuer-Speier in seiner Glitzer-Weste und die etwas gruselige Schlangenfrau. Aber davon war dort, auf dem internationalen Sommerfestival, keine Spur. Gerade bei dem großen Shows drehte sich alles um Akrobatik, Gesang und Tanz und eröffnete dem Zuschauer eine neue, moderne und beeindruckende Welt des Cirque Nouveau.

Und hier nochmal das Sommerfestival im Überblick

Zeitraum: 12.07. – 20. 08. 2017

Shows: von Mittwoch bis Sonntag

Preise: lediglich die Tageskarte für die Autostadt (15 Euro)

Tipp: Aufgrund der großen Nachfrage bitte Showtickets für die großen Shows reservieren (kostenfrei am WelcomeDesk).

Love it? Share it!

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen