Hauptstadtmutti

#momcrushmonday: Isabell von bellknopf

Es ist wieder Montag und daher geht es weiter mit unserer #momcrushmonday-Reihe: Heute stellen wir euch die tolle Insta-Mama Isabell von bellknopf vor. Und die Besonderheit: Sie hat nicht nur einen kleinen Sohn, sondern ist auch noch schwanger. Mit einem Mädchen.

#momcrushmonday

Isabell ist 29 Jahre alt und hätte ihr jemand vor 4 Jahren gesagt, dass sie dann bereits schon Zweifachmama ist, sie hätte demjenigen nicht gelaubt. Mit dem besten Ehemann und Freund ist sie seit 11 Jahren zusammen und seit 3 Jahren verheiratet. Ihr erster Mitbewohner war ihr Kater, der komplett weiß und leider auch von Geburt an taub ist. Da bei Isabell eigentlich ständig der Plattenspieler läuft, ist das in seinem Fall wahrscheinlich auch gut so.

Isabell kommt aus der Stadt die die Band Kraftklub als Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) besingt, Heimat des Kosmonaut Festivals ist und einst auch des SPLASH Festivals war. Sie ist mit HipHop und vor allem Deutschrap aufgewachsen. Angefangen hat alles bei 5 Sterne Deluxe, wo sie noch heute recht textsicher ist, über Freundeskreis, Beginner, Samy, Dendemann und Blumentopf. Aber auch Gabriel Rise oder Blink182 spielten in ihrem Leben eine wichtige Rolle.

Ihren Stil würde sie als unaufgeregt und einem Mix aus minimalistisch und sportlich beschreiben. Ein Beispiel: Isabell hat in Chucks geheiratet, ist aber auch ca. 185cm groß gewachsen.

https://www.instagram.com/p/BL7-IsvDiHu/

Isabell: An dem Tag, es war ein Montag, hatte ich ganz schön einen im Tee. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich trinke jeden Morgen meinen Kaffee und war der Meinung, es sollte doch auch mit Tee möglich sein, wach zu werden. Dem war nicht so und erst nach einem Kaffee konnte ich halbwegs frisch in die Kamera blicken. Ich versuche mich immer mal wieder an Outfit-Posts auf dem Blog, allerdings bin ich selten zufrieden, wenn andere Personen die Fotos von mir machen. Mein Mann weiß mittlerweile worauf ich achte, aber er hat leider nur selten Zeit dafür. Also falls sich jemand der Herausforderung stellen möchte? Hi! Ich trage eine Bomberjacke von Selected Femme und darunter ein Shirt von VNY apparel. Das ist eine noch recht junge Marke aus Leipzig, die sich zum Ziel gesetzt hat, qualitativ hochwertige Unisex Allrounder herzustellen. Wenn es aus der Region kommt und dann auch noch jede Menge Herzblut drin steckt, kann man es nur unterstützen.

https://www.instagram.com/p/BQFO0KJjyRn/?hl=de

Isabell: Das Bild ist vielleicht 1-2 Wochen alt und es zeigt, dass ich es auch in der 36. SSW noch erfolgreich aus der Waagerechten in eine aufrechte, halbwegs angenehme Sitzposition geschafft habe. Wahrscheinlich musste ich diesen Moment festhalten, weil ich am Tag zuvor unter Einsatz meines Lebens meine Fußnägel lackiert habe. Wenn man sich schon fühlt wie eine Elefantenwalkuh, kann man sich doch wenigstens etwas hübsches bewahren. So oder so ähnlich müssen sich wohl meine Gedanken angehört haben.

https://www.instagram.com/p/BORQWVjjrRQ/

Isabell: Mein Mann ist absolut kein Freund von Boyfriend und/oder Mom-Jeans, aber ab und an hole ich sie trotzdem aus dem Schrank. Wie schon in meiner ersten Schwangerschaft trage ich fast immer Sneaker, sogar im Winter. Bei meiner Körpergröße war wohl von Anfang an ein Absatz mit eingeplant, deswegen kann ich im Alltag auf Schuhe die ein TackTack-Geräusch machen, verzichten und bin ein Sneaker-Mädchen durch und durch. Die Sneaker sind die klassischen Stan Smith, meine Boyfriend Jeans ist von Monki, die Tasche von Fossil und die Brille von  DSQUARED2.

https://www.instagram.com/p/9vgbGspq6m/?taken-by=bellknopf&hl=de

Isabell: Hier waren wir mit dem Minimann im Sonnenlandpark, ein Freizeitpark für Kinder ganz in der Nähe. Man kann Kanu und Tretboot fahren, freilaufende Rehe und andere Kleintiere füttern und beobachten und wer keine Höhenangst hat, kann auch Riesenrad fahren. Im Sommer hat man außerdem die Möglichkeit baden zu gehen und es gibt überall Grillplätze auf dem Gelände verteilt.
Der Minimann hatte sehr viel Spaß und zum Schluss musste er unbedingt diesen Stein mit sich spazieren tragen. Diesen Pullover mit dem Batman Print hat er damals wirklich oft getragen. Wir haben auch versucht ihm „Ich bin Batman!“ beizubringen. Aber es klang nicht ganz so gut wie bei Sheldon Cooper von Big Bang Theory. Der Pullover mit Batman Print ist von Zara und seine Schuhe von Ecco.

https://www.instagram.com/p/BLD90pDDje-/

Isabell: Ein sehr typisches Knopfoutfit. Vans, Rucksack statt Tasche und einen Kaffeebecher in der Hand.
Was man auf diesem Bild nicht sieht, ist meine Brosche in Form einer Wolke von Macon & Lesquoy, die ich sehr mag. Es sind manchmal genau diese Kleinigkeiten, die einem schlichten Outfit das gewisse etwas verleihen. Meine Schuhe sind von Vans, der Rucksack ist von Fjallraven und mein Kaffebecher ist von Starbucks. 😉 Die Bomberjacke hab ich bei Gina Tricot gekauft, die Hose ist von Carhartt und meine Uhr ist von Calvin Klein.

https://www.instagram.com/p/BNZaDWhjRFP/?hl=de

Isabell: Das Bild soll schon wieder über 10 Wochen alt sein? Verrückt. Der Minimann mag meinen Bauch und drückt ihm immer mal wieder einen dicken Schmatzer auf. Mittlerweile fragt er wirklich oft, wann und ob seine Schwester bald kommt. Wenn er ihren Namen sagt, könnte ich nur so dahinschmelzen vor Liebe. Apropos Liebe – ich bin sehr gespannt wie es ist Geschwisterliebe so nah zu erleben. Ich selbst habe keine Geschwister und allein bei dem Gedanken könnte da eventuell eine Träne an meiner Nase vorbei rollen.

https://www.instagram.com/p/BIINdjzD9sz/?taken-by=bellknopf&hl=de

Isabell: Unser Hauskater Mr. Snautemeier a.k.a. Snauti a.k.a. Günther Tobias (eingetragener Name) hatte im Laufe seines Lebens schon viele Namen. Die Tatsache, dass er von Geburt an taub ist, erleichtert ihm sein Dasein in unserer Familie tatsächlich ein kleines bisschen. Bei uns läuft so gut wie immer Musik und das in Kombination mit einem hüpfenden, singenden Kleinkind kann durchaus nervend für einen kleinen Stubentiger sein. Snauti macht es richtig und verpennt einfach alles. Die Hose habe ich damals bei Asos entdeckt und musste sie einfach haben.


Isabell: Minis zweiter Geburtstag und in etwas über einer Woche wird er schon 3. – die Zeit rennt wirklich winkend und lächelnd an uns vorbei. Ich weiß noch, dass ich große Mühe hatte ihm diese niedlichen Socken von Mini Dressing schön zu reden. Leider fand nur ich die Socken absolut entzückend. Kurz bevor ich aufgeben wollte, hat er sich dann doch erweichen lassen und hat sie sogar eine ganze Weile getragen. Allerdings ist er schon immer sehr wählerisch, wenn es um die Wahl seiner Socken und Strumpfhosen geht. Auch bei meinem Sohn mag ich es kleidungstechnisch eher dezent und achte darauf, dass sich die Sachen untereinander gut kombinieren lassen.

https://www.instagram.com/p/BOouudVjTus/?taken-by=bellknopf&hl=de

Isabell: Oh ja, dieser Mann. Ich war noch nicht lange mit ihm zusammen, da meinte eine Freundin zu mir: „Your boyfriend is awesome.“ Ihr war damals bestimmt nicht bewusst, wie Recht sie damit hatte. Ich war gerade erst 18 und es gab einige Gründe und Freunde, die dagegen gesprochen haben. Aber wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann ziehe ich das auch durch. 11 Jahre später ist es mittlerweile fast schon Tradition, dass wir an unserem Jahrestag 1. auf rote Rosen verzichten und 2. einen kleinen Städtetrip unternehmen. Dieses Mal waren wir in Görlitz auf den Spuren von „The Grand Budapest Hotel“ unterwegs. Die A.P.C. Halfmoon Bag hatte mir mein Mann ein paar Tage vorher, zu Weihnachten geschenkt. Ich bedankte mich liebevoll mit den Worten: „Spinnst du?“

https://www.instagram.com/p/_b4z7lJq50/?taken-by=bellknopf&hl=de

Isabell: Ich bin ein typisches Streifenopfer, wenn ich sehe wieviele Oberteile hier schon auf mich warten, in die ich momentan und dank Dickbauch nicht reinpasse. Nach meiner ersten Schwangerschaft habe ich mit CrossFit angefangen und bin dank dieser Sportart körperlich an meine Grenzen und darüber hinaus gegangen. Damit meine ich, dass ich Dinge geschafft habe, von denen ich vorher annahm, sie seien unmöglich machbar. Ich habe mich selten so wohl in meinem Körper gefühlt wie in diesem Jahr (2015). Sport ist seitdem ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben und ich sitze schon jetzt, so hibbelig wie es eine Elefantenwalkuh eben sein kann, zu Hause und warte darauf endlich wieder etwas machen zu können. Mit zwei Kindern wird es nicht gerade einfacher / leichter und es gab auch hier einige Leute die meinten, diese Sportart wäre nichts für mich, auf der anderen Seite aber schnauften sie, wenn sie meinen Sohn hochheben sollten. Ihn interessiert es bei einem Trotzanfall herzlich wenig, ob Mama jetzt genug Kraft hat, ihn zu bändigen (heißt: tragend aus der Öffentlichkeit zu entfernen). Das Bild ist eine gute Motivation, denn diese Hose habe ich letztes Jahr wirklich oft getragen. Den Lippenstift (Plumful von Mac Cosmetics) übrigens auch. Damit stieg auch der Verbrauch unserer Feuchttücher, weil ich dem Minimann die Farbe immer wieder aus dem Gesicht wischen musste.

https://www.instagram.com/p/BMtUzBYD3eZ/?hl=de

Isabell: Oh ja, ich erinnere mich gut an diesen Ultraschalltermin, der mir wirklich so einige Emotionen entlocken konnte. Als ich erfuhr, dass ich nach dem Minimann nun eine kleine Tochter bekomme, fing mein Körper an zu zucken, weil ich zuerst noch versucht habe, meine Freudentränen zu unterdrücken.
Schnell war klar, dieses Vorhaben macht wenig Sinn und dann brach es auch schon aus mir heraus. Ich wollte mich nie mit dem Rosa-Thema auseinandersetzen müssen, aber ich wollte immer eine Tochter. Der weltschönste Name wartet bereits auf sie und in nicht mal mehr 3 Wochen werde ich ihn endlich laut aussprechen. Wir sammeln für beide Kinder alle Bilder und Erinnerungen in jeweils einer Kiste, die sie irgendwann bekommen und so dann ganz analog in Erinnerungen schwelgen können. Der Minimann liebt es jetzt schon in unseren Fotoalben zu blättern und freut sich immer unglaublich, wenn er ein bekanntes Gesicht entdeckt. Ihr erstes Stofftier wird die Katze von Maileg und die Aufbewahrungsbox ist ein Haus von Depot.

https://www.instagram.com/p/4qpeB6Jq5r/?taken-by=bellknopf&hl=de

Isabell: Ich liebe rote Nägel und im Sommer mochte ich die Farbe Watermelon von Essie besonders gern. Bei dem Ring (H&M, 3er Packung) oder generell bei Schmuck mag ich dezente Sachen lieber. Modeschmuck kaufe ich sehr selten, außer ich habe mich in die Form verliebt, wie es auch bei dem Ring der Fall war. Ich mag Kreise, sie sind für mich das perfekte Symbol – so vollkommen. Schmuck sollte bei mir ebenfalls minimalistisch und dezent sein. Statementketten hatte ich zwar einige, aber habe sie nie wirklich getragen. Meine Initialkette von Nuwel Jewellery trage ich beispielsweise fast jeden Tag und seitdem ich sie habe kaum mehr eine Andere.

Liebe Isabell, vielen lieben Dank für´s Mitmachen! Wir drücken dir für deine Geburt fest die Daumen und wünschen euch 4 (+ Günther Tobias) alles alles Gute für eure Zukunft!

Wenn ihr Isabell folgen wollt, dann hier entlang:

Instagram: bellknopf

Blog: somemomentsaregolden

Noch mehr #momcrushmonday Mamas

Lisa von lebeberlin

Neram von thereal_littlebirdsmama

Maria von minivoodoo_official

Thekla von thekla_la

Linda von lookslikeberlin

 

 

Love it? Share it!

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen