MomCrushMonday: Jule Lobo von @julewasabi

Ich kann euch auf den Tag genau sagen, wann ich Jule Lobo für mich entdeckt habe. Es war der 25. April und sie postete locker flockig ein Bild mit Chanel Einkaufstüte und Babybauch in Paris aber halt auch der Caption ‚Wie der letzte Touri, ich kack hier komplett ab… Arigato Gozaimasu‘. Ich sag es euch, beömmelt habe ich mich. BEÖMMELT. Und dann ich so, Augenblick, ist das wieder wer, den man kennen muss?

Müssen muss niemand irgendwas. Aber nun habt ihr die Möglichkeit, also die Chance, Jule Lobo ein bisschen besser kennenzulernen, also Gönnung in den Startlöchern und los! Empfehlen möchte ich außerdem diesen Podcast von ihr und ihrem Mann: Feel the News und da im Besonderen die Folge zu Toxic Wokeness. Wirklich gut.

Geht immer
Butter und ne gute Pasta, habe gerne leckeres Essen für spontanen Besuch zu Hause

Lieblingsort mit Kind in Berlin
Liebe es mit unserem Sohn am Wochenende über schöne Märkte zu flanieren. Wir snacken uns durch den halben Tag und ich finde immer wieder neue Lebensmittel die ihn überraschen. Der Markt am Karl-August-Platz und der am Boxhagener sind meine Favoriten.

Lieblingsort ohne Kind in Berlin
Nehme unser Kind gerne überall mit, mir gehts gut wenn er dabei ist. Inzwischen kann man das echt gut und wenn mir Leute das Gefühl geben mein Kind stört, gehe ich nicht mehr hin, das ist auch okay. 

Vorbilder
In Berlin gibt es 78483476089264783 andere tolle Eltern. Stehe manchmal im Supermarkt und beobachte heimlich wie die ihren Kinderwagen eingerichtet haben, das Baby halten und mit ihren PartnerInnen sprechen. Hole mir die meiste Inspo im Alltag und bin immer wieder überrascht wie kreativ andere dieses Chaos lösen.

In 5 Jahren
Ich würde gerne für eine Zeit in einer größeren Stadt als Berlin leben.

Das Schönste am Älterwerden
Ich hatte so lange kein Gefühl für die Welt und mich. In einem Jahr werde ich 30 und langsam beginne ich zu verstehen, was der ganze Bums hier soll und wie „das Leben“ funktioniert.

Lieblingsserie
Pretend It’s A City (Ich liebe es wie leidenschaftlich Fran Lebowitz New York hasst. Jede Minute ist ein Genuss, schaue/lese das immer wieder)

Lieblingsbücher
Das Leiden anderer betrachten (Susan Sontag) und Gesammelte Schriften für Erwachsene, Band 1 –  Gedichte (Kästner)

Style
bisschen zu viel von allem

Was ich zuerst mache, wenn das Kind im Bett ist
Schlafe täglich zwischen 19 und 20 Uhr vor meinem Kind ein, mein Mann bringt uns alle dann ins Bett. Kann mir nach wie vor kein schöneres Ende des Tages vorstellen.

24h ohne Kind
Da ich direkt nach dem ersten Kind wieder schwanger wurde, habe ich seit knapp zwei Jahren permanent ein Kind in oder an mir. Wenn sich dieser Zustand irgendwann mal ändert, dann rauche ich eine Schachtel Zigaretten am Stück in der Badewanne, mit geschlossener Türe.

Fähigkeit die du an dir magst
Ich kann gut zuhören und versuche meine Mitmenschen stets in Liebe und Butter zu betten

Was ich gelernt habe, seit ich Mutter bin
Menschen haben (im Vergleich zu vielen Tieren) echt lange „kleine Babys“. Man hat drei bis vier Jahre einen kleinen, sehr süßen Menschen zu Hause. Wenn diese Zeit vorbei ist, dann sind sie nie wieder so klein. Diese Erkenntnis hat bei mir dafür gesorgt, dass ich immer abwäge wie ich mit meiner Zeit umgehe. Dinge, die mir früher mal sehr wichtig waren, rücken in den Hintergrund und das ist ok. 

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen