News Yogalehrerin

Netz-News: Eine inspirierende Yogalehrerin, eine Anleitung zum Leben-Aufräumen & ein Schal als Hoffnungsträger

Yoga, Minimalismus und Stricken sind heute unsere Themen. Klingt nicht sexy? Ist es aber! Überzeugt euch selbst:  

Yoga & Conscious Living

1. „Ohne das Mamasein wäre ich nicht so eine gute Yogalehrerin“ sagt Jelena Lieberberg (34). Dass sie ihr ‚Handwerk‘ versteht, kann ich nur bestätigen, auch ich habe meine Matte schon oft im Spirit Yoga ausgebreitet und mich von ihr durch die Yoga-Praxis führen lassen. Im Gegensatz zu manch anderer Yogalehrerin – die sprießen ja gerade so zahlreich aus dem Berliner Boden – versteht sie es tatsächlich, ihr Wissen zu vermitteln und eine Gruppe anzuleiten. Und wohoo, man hat sogar noch Spaß dabei! Langer Rede kurzer Sinn: Ich habe mich sehr über das Wiedersehen mit ihr im MOMazing gefreut und möchte auch das Interview mit der biegsamen Zweifach-Mutti unbedingt empfehlen.

2. Apropos Yoga: Von 18.- 20. November findet auf Gut Boltenhof in der Uckermark der 2. Urban Libertines Conscious Living Yoga Retreat statt, diesmal mit dem Fokus auf Balance & Creativity. Neben Yoga mit Annette Söhnlein und der wunderbaren Stine Lethan, bei der ich jahrelang glücklich praktiziert habe, stehen u.a. Meditation, der Workshop “Balance durch Yoga – Yin & Yang/Innen Außen”, das Meta-Gesellschaftsspiel „Paradies Sauvage“ und Bogenschießen auf dem Programm. Alle Levels sind willkommen – und auch eure Kids! Sie werden von Wildnisexpertin und Kinderyoga-Lehrerein Heidi Jonsson betreut. Klingt toll? Dann geht’s für euch hier weiter.

3. Mein Berliner Leben ist oft so laut, schnell und vollgestopft, dass ich es nur bewältigen kann, indem ich mich auf die wesentlichen Dinge konzentriere. Kommt euch bekannt vor? Dann könnte das Edition F-Webinar zum Thema Minimalismus am Mittwoch, 2.11., ab 19 Uhr was für euch sein. Milena Glimbowski, die Gründerin von Original Unverpackt, gibt konkrete Tipps, wie der Schritt in ein minimalistisches und achtsames Leben aussehen kann, wie man sein Leben aufräumt und den Zero Waste-Lifestyle umsetzt. Also in meinen Ohren klingt das mehr als vielversprechend! Hier geht’s zu den Tickets.

Stricken für den guten Zweck

4. Mit dem Herbst entflammt in meinem Umfeld die alte Liebe zur Handarbeit. Isa stickt, meine Freundin Sanne strickt beim Tatort-Glotzen wieder Mützen und Schals – und BRIGITTE und Save the Children starten zum dritten Mal ihre gemeinsame Aktion Ein Schal fürs Leben. Das Prinzip ist ganz einfach: Bestellt euch das Wollpaket (zehn Euro gehen als Spende an syrische Flüchtlingskinder im Nahen Osten), strickt den Schal (oder zwei kürzere Kinderschals), tragt ihn am Tag der Menschenrechte (10. Dezember) und setzt damit ein Zeichen der Hoffnung. Und wenn ihr wie ich so gar nicht für Stricken geschaffen seid: Macht nix, man kann auch einfach den fertigen Schal käuflich erwerben. #schalfuersleben #hoffnungtragen

5. Zum Schluss noch was zum simplen Entzücken: diese Foto-Reihe von Papas und ihren Babys ist purer Zucker – von rührend bis sauwitzig ist alles dabei.

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen