Ofen-Pommes-Frites aus Wintergemüse

Gemüse Pommes

Wir von Food with a View sind heute mal wieder zu Gast bei den Hauptstadtmuttis! Kinder lieben Pommes frites, nicht wahr. Dummerweise wünschen sich Eltern gesunde Lebensmittel für ihre Kinder, und da stehen frittierte Kartoffelstäbchen nicht gerade ganz oben auf der Liste. Aber es gibt eine Lösung, die in dieser Jahreszeit so nah liegt wie Kastanien sammeln und Igeln beim Überwintern helfen: Winter-Gemüse! Lasst Eure Kinder einfach nicht wissen, dass man Gemüse dazu sagt, und sie werden die daraus hergestellten Pommes lieben – besonders, weil es großen Spaß mach, all die Wurzeln und Knollen vor der Bearbeitung eingehend zu betrachten und Phantasie-Wesen darin zu entdecken. Plant also etwas Zeit für dieses eigentlich ruck-zuck hergestellte Gericht ein …

Gemüse

Die Idee, aus blauen Kartoffeln – Vitelotte zum Beispiel oder blauer Schwede – Ofen-Fritten herzustellen, verfolgt mich schon länger, aber immer, wenn ich dran denke, liegen am Marktstand meines Vertrauens nur ganz kleine Knollen aus, die sehr lecker sind, aber viel zu klein. Dann stieß ich in einer Zeitschrift auf ein Rezept für Kürbis-Pommes, und ich dachte mir: Warum nicht die ganze Wintergemüse-Palette nehmen? Und das machen wir jetzt einfach – bunt, lecker und tatsächlich gesund.

Das Rezept

Für 4 Portionen:

200 g rote Bete

200g Süßkartoffeln

200 g Pastinake

200 g Kürbis (Butternut ist wegen seiner ohnehin schon gestrecketen Form perfekt)

200 g bunte Karotten (sind auf Wochenmärkten und im Bioladen zu finden – ich finde die dunkelvioletten am schönsten und die mit der violetten Schale und dem bultorangen-farbenen Inneren)

4 EL Olivenöl

1 TL. Meersalz

Pfeffer nach Geschmack

1 ordentliche Prise Zimt

winter-vegetables-02

Zubereitung:

Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Alle Gemüse waschen und schälen (sofern die Möhren bio sind, kann man die Schale dran lassen, sieht bei den zweifarbigen auch besonders schön aus). In 10 cm lange und 1,5 cm dicke Stäbchen schneiden, Möhren einfach der Länge nach vierteln.  Alle Zutaten für die Marinade verrühren und alle Gemüsestäbchen damit einölen. Auf einem mit Backpapier bedeckten Backblech dicht an dicht nebeneinander liegen und 20 Minuten lang backen – bzw. so lange, bis die Pommes innen weich und außen knusprig sind.

Gemüse Pommes

Mit Crème fraîche servieren – vermischt mit einer Handvoll frischer Kräuter, sofern die lieben Kleinen es erlauben ;-). Guten Appetit und einen wunderbaren Herbst!

Rezept inspiriert von: meine Familie & ich Heft 10/2013

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen