Hauptstadtmutti

Anzeige

Mütter-Multitasking: 10 Dinge, die Mütter auf jeden Fall gleichzeitig schaffen

Neulich hieß es plötzlich, Multitasking ist eigentlich nicht möglich, das schafft nur Burnouts und Unzufriedenheit. Man sollte doch eins nach dem anderen machen, sonst macht man nichts richtig. Erst Mails schreiben, dann telefonieren und erst das Projekt bearbeiten und dann die Mails beantworten. Mmmhhh, das mag ja für Menschen ohne Kinder gut funktionieren aber was ist mit uns Müttern? Wie soll das denn gehen? Und, ist das denn notwendig?

Ich für meinen Teil bin die absolute Verfechterin des Multitasking und kann euch auch gleich sagen, was ich am liebsten zusammen mache oder aber was manchmal gar nicht anders geht, vor allem mit drei kleinen Kindern.

Die 10 Multitasking-Dinge, die ich ständig mache

  1. In einem Arm das Baby halten, mit dem anderen den Wäscheberg in die Maschine stopfen.
  2. Essen kochen und nebenbei mit dem großen Kind für das Kunstprojekt in der Schule basteln oder Vokabeln lernen.
  3. Telefonieren und Kinderwagen schieben. Ok. das ist einfach, also die Steigerung davon, wäre
  4. Baby in der Babytrage schaukeln, damit es einschläft, Staub wischen und mit meinem Mann telefonieren.
  5. Ein Kind baden, dem zweiten den Po abwischen, während das dritte in der Babytrage schläft.
  6. Mit Kind Nr. 2 Plätzchen backen, das Baby immer wieder vom Bauch auf den Rücken drehen, weil es keine Kraft mehr hat und meckert, mit Kind Nr. 1 Malfolgen lernen.
  7. Staubsaugen mit Baby in der Trage.
  8. Stillen und den anderen Kindern vorlesen und kuscheln. Natürlich darf keiner der drei zu kurz kommen und alle sind gleich nah an Mama dran.
  9. Einen Blogpost schreiben, nebenbei Brei kochen und die Post entgegen nehmen.
  10. Zähneputzen, duschen, laut singen, damit das Baby nicht weint, während man sich drei Schritte entfernt hat.

Kennt ihr? Wahrscheinlich könnt ihr die Liste weiterführen. Dürft ihr auch gern aber zu erst einmal habe ich einen schönen Tagestipp für euch.

Der Kusmi Tea-Adventskalender

Um den Multitasker geht es heute auch bei Kusmi Tea im Adventskalender. Dort erfährt man im heutigen Adventskalendertürchen nämlich alles über diesen speziellen Typen.

„Der Multitasker jongliert immer mehrere Dinge

gleichzeitig. Während er auf dem Weg zur Arbeit

seinen Tee trinkt, plant er bereits den Tag,

koordiniert die Abholung der Kinder vom

Kindergarten und kauft ein Geschenk für Tante

Irma. Er erledigt alle Aufgaben schnell, sorgfältig

und mit einem Lächeln im Gesicht.“

Trifft doch wieder voll auf mich zu 😉 

Man kann nicht nur etwas gewinnen sondern auch noch Geschenktipps und eine DIY-Idee entdecken. Also, falls jemand etwas für mich sucht …

Ihr könnt im Kusmi Tea-Adventskalender auch in die schon offenen Türchen gucken und auch dort jede Menge andere Geschenketipps und alles zu den verschiedenen Geschenketypen finden. Bis zum 24. Dezember werden vom Romantiker, über den Frühstücker und Morgenmuffel bis zum Hochstapler, alle bedient. Schaut mal rein, es ist lustig!

Love it? Share it!

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen