Anzeige

Wovon träumst du?

Gerade habe ich eine kleine Kaffeepause gemacht. Und mir war es egal, dass die Spülmaschine eigentlich ausgeräumt werden müsste und ich auch noch nicht die gesamte Weihnachtsdeko weggeräumt habe. Nur 10 Minuten. Ganz für mich allein.

In den letzten Wochen entdeckte ich immer mal wieder einen Artikel oder ein Plakat über Vorsätze für das neue Jahr. Klar, da kann man schon mal innehalten. Ich bin, ehrlich gesagt, nicht so ein großer Fan von großen Vorsätzen, denn Mitte Januar habe ich sie sowieso schon wieder vergessen. Allerdings werde ich mir weiterhin vornehmen, regelmäßig eine kurze Pause vom Alltag zu machen. Denn in diesen 10 Minuten kann ich meine Gedanken sortieren, über große oder kleine Dinge nachdenken und kurz ein Zwischenfazit vom Tag oder der Woche ziehen. So wertvoll!

So träumerisch sich das anhört, eigentlich gehöre ich nicht zu den Träumerinnen, sondern eher zu den Macherinnen. Und das musste ich bei unserem neuesten Podcast feststellen, denn dort haben wir über unsere Lebensträume gesprochen. Der Podcast kam in Zusammenarbeit mit Jacobs zustande, denn unter dem Motto: „Wecke deine Träume“ inspiriert die Kaffeemarke Jacobs auf ihrer Seite mit wahren Geschichten von Menschen, die sich ihren großen Lebenstraum bereits erfüllt haben. Und Jacobs ruft nun auf, sich einmal selbst Gedanken darüber zu machen, welche Lebensträume man hat und diese dann auch in die Tat umzusetzen.

Die Lebensträume der Hauptstadtmuttis

Auch wir 3 (Isa, Theresia und Caro) haben diese Ideen von Jacobs zum Anlass genommen und uns letzte Woche einmal Gedanken über unsere Lebensträume gemacht und festgestellt, dass keine von uns sofort „den einen großen Lebenstraum“ benennen kann. Klar, schnell fielen die wichtigen Begriffe „Gesundheit“ und „Zufriedenheit“, so wie es die meisten deutschen Befragten getan haben. Denn im Rahmen der Kampagne von Jacobs „Wecke deine Träume“ erfolgte im Mai 2017 eine Studie der Ipsos Operations GmbH, bei der 1000 Deutsche im Alter von 16 bis 70 Jahren nach ihren Lebensträumen befragt wurden. Auf Platz 1 bei den 16-29-Jährigen liegt der Wunsch nach einer erfüllten Partnerschaft. 73% der 60-70-Jährigen gaben an, dass ihnen Gesundheit und Zufriedenheit wichtiger sind, als die Erfüllung von materiellen Träumen.

Sind wir Macherinnen oder Träumerinnen?

Wir 3 haben alle Wünsche und Träume, zum Beispiel eine Reise nach Island oder das Herausbringen eines Buches. Uns ist klargeworden, dass wir eigentlich immer aktuell schauen, dass alles für uns und unsere Familien richtig ist und passt. Wir bauen eher eins nach dem anderen auf und daraus ergeben sich dann unsere nächsten Ziele. Und auch bei der Studie stellte sich heraus, dass bei 28% der Befragten sich die Träume im Laufe der Zeit einfach so ergeben haben.

Wir gehören eindeutig auch zu den 90% der Deutschen, die sich ihren großen Lebenstraum noch nicht erfüllt haben. Allerdings haben sich 9 von 10 Deutschen bereits einen ihrer Träume erfüllt und dem konnten wir nur zustimmen, denn Träume, wie zum Beispiel eigene Kinder, Heiraten oder ein eigenes Haus, haben wir uns alle schon erfüllt. Wusstet ihr, dass Frauen dabei deutlich ambitionierter sind? Jede dritte Frau hat sich schon mehrere Träume erfüllt, jedoch nur jeder 5. Mann. Yeah, wir sind die Macherinnen!

Jeder ist seines Glückes Schmied

Die Befragten sind größtenteils der Ansicht, dass sich jeder seinen Traum mit genug Einsatz selber erfüllen kann. Als Voraussetzungen sehen die Deutschen hier Mut, Ehrgeiz, ein finanzielles Polster, einen guten Plan, ein unterstützendes Netzwerk von Freunden und Verwandten sowie den Glauben an sich selbst. Dem konnte ich ein wenig zustimmen, denn damals war es auch mein Traum, für Hauptstadtmutti zu arbeiten. Ich nahm all meinen Mut zusammen, schrieb Isa eine Mail und hoffte, dass sie mir eine Chance gab. Und siehe da, es funkte sofort zwischen uns und ein kleiner Traum meinerseits wurde wahr.

Wie sieht es bei euch aus? Welchen Lebenstraum habt ihr? Wenn ihr mehr zu unseren Träumen und Wünschen wissen wollt, dann hört doch mal in unseren aktuellen Podcast rein! Viel Spaß!

 

Love it? Share it!

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen