Hauptstadtmutti

Coole Statement Pullis für coole Mamas

In der Brigitte Young Miss war mal ein Foto von einem Second Hand Laden und was hing im Schaufenster? Eins dieser ‚Zicke‘-Shirts. Kennt ihr die noch? Anfang der 2000er war ich fest davon überzeugt, dass nichts auf der Welt die Coolness dieses Shirts übertreffen könnte. Fast zwanzig Jahre ist das her, aua.

Fast zwanzig Jahre ist es auch her, als meine allerliebste Freundin ihr Lieblingsshirt auf Klassenfahrt anzog. Ein rotes, was von weitem den klassischen Coca Cola Schriftzug hatte. Da stand aber was anderes. ‚Enjoy Cock‘. Da kannten wir uns noch nicht, aber als ich das Foto zehn Jahre später im Studium entdeckte, da wusste ich, ich hätte sie auch mit 12 schon gefeiert.

Ich mag Statements, Sprüche und Zitate auf Shirts und Pullis. Der Grat zwischen peinlich und charmant witzig ist hier sehr, sehr schmal, aber ich habe euch meine drei Besten rausgesucht, die ich allesamt mega finde. In Zeiten von tagtäglichen Zoom Meetings kann es nicht schaden, eine subtile Nachricht stolz auf der Brust zu tragen.

PS: Den Statement Pulli mit dem Cool Schriftzug hab ich aus nem Second Hand Laden. So schließt sich der Kreis.

Bester Statement Pulli – nein, drei!

Hey Soho

Hach, dieser Fuck It Pulli ist mein Ein und Alles. Wäre er nicht weiß…nein, vor allen Dingen weil er weiß ist! Ganz, ganz klein in schwarzen Buchstaben steht da drauf, was wir im Moment tagtäglich denken. Und warum ihr meine Kolumnen so feiert. Ich zieh ihn Saugern in Meetings an. Fuck it. Weil, was soll man sonst machen?

Der Fuck It Pullover ist ein PR Sample, das heißt, den hat die Firma mir geschickt, in der Hoffnung, dass ich ihn geil finden werde. Hat geklappt.

Und weil mich nichts so sehr nervt wie die Tatsache, dass Modelle, die diese coolen Pullis tragen, eigentlich so gut wie nie Titten haben, zeig ich ihn euch an mir. Denn wenn ihr ähnlich gebaut seid wie ich, ist absolut jeder Schriftzug/Siebdruck Pulli ein Abenteuerspielplatz. Verschwindet das halbe Bild? Wird die zweite Satzreihe doppelt so groß wie die erste? Man weiß es nicht!

Elina trägt ne M.

Übersetzen übrigens am besten mit ’scheiß drauf‘. (‚Fick es‘ hört sich dann doch ein bisschen zu sehr nach Schweigen der Lämmer an.)

Ciao Ciao Club

Julia Stelzner, Freundin, Göttin, Vertraute. Kennengelernt haben wir uns durch meinen Edition F Beitrag über Fehlgeburten, den sie in ihre unfassbar wichtige Plattform ‚Das Ende vom Anfang‘ aufgenommen hat. Ziemlich schnell war aber klar, dass wir beide aber auch eine Liebe zu gutem Bier und knalligen Klamotten teilen. Mit ihrem Ciao Ciao Club macht sie Knaller-80er-Italo-Klamotten, gegen die Vermissung. Schaut sie euch bitte alle an, auch für die Bambini!

Foto: Thorsten Konrad / Ciao Ciao

Jakob & Tatze

Meine Kinder mögen keine Pommes. Das ist etwas, bei dem ich mich tagtäglich als Mutter frage, an welchem Punkt ich eigentlich versagt habe. War ich nicht oft genug im Freibad? Bei McDonald’s? Wenn ich den Pommes+Popcorn Pulli sehe, muss ich immer an Disarstar denken und summe sofort „Alle wollen ein Haus am See, Kohle und gut aussehen. Ich will nur Nike’s und ’ne große Pommes!“

Das Design gefällt euch? Ist von Suse Engel. Die macht auch andere Sachen.

Foto: Jakob & Tatze

Einen Haken gibt’s bei den Pullis: Die gibt es im Moment leider nicht zu kaufen. Es gibt sie immer mal wieder in limitierten Auflagen, am besten schaut man regelmäßig bei Nina auf Instagram vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen