Die Hauptstadtmutti-Lieblinge im Juni

Plitsch Platsch….Regentropfen! Bisher können wir uns hauptsächlich über was Nasses von oben freuen, aber wir geben die Hoffnung nicht auf, dass im Juni wieder Sonnentage und Freibad- oder Seenachmittage auf uns warten! Was man da so braucht? Vielleicht ein paar unserer Lieblinge für den Monat Juni, viel Spaß damit!

Stressfreie Haut mit CBD Hautpflege von J’TANICALS

Meine Haut ist so lange gechillt, bis ich sie stresse. Oder PMS. Oder Zugfahrten, oder ‚Maskne‘, oder oder oder. Dann kommen fiese Unreinheiten und Pickel-Konsequenzen. Die Haut rächt sich, auch meine und deshalb bin ich froh, dass ich jetzt schon länger die tollen Sachen von J’TANICALS testen darf. Mein Favorit ist vor allen Dingen der Deep Sea Rebalancer!

Was diese Produkte so besonders macht erfahrt ihr von der Gründerin Julia Wilde höchst persönlich in ihrem Hauptstadtmutti-Beitrag über ‚Weedwashing‘. Vorab kann ich euch sagen, dass alles Made in Germany, dermatologisch zertifiziert für sensible Haut, 100% natürlich, ohne Mikroplastik, Tierversuchsfrei, vegan, ohne Parfüm und ätherische Öle und frei von THC ist. Und es ist so toll verpackt, schaut mal:

Too Good to Be True? Geht noch besser: Mit MUTTI30 bekommt ihr bis zum 03.06. um 23:59 Uhr 30% auf alle J’TANICAL Produkte! // Elina

Stox Kompressions-Socken

Habt ihr vielleicht schon mitgekriegt, die alte Speckbacke ist ein bißchen so ein Sportfanatiker. Ohne Sport bin ich tot, einfach, weil ich mein Gezappel, meine Hormone und meine Laune anders nicht in den Griff bekomme. Wer eine ausgeglichene Gute-Laune-Dani will, der gibt ihr Luft für Sport. Seit ein paar Wochen komme ich in den Genuss der STOX-Socken. Und zwar quasi für alle Lebenslagen: Sport. Wandern. Chillen. Und ey: ich LIEBE sie. Und ich habe schon echt viele Kompressionsstrümpfe oder -Leggings in meinem Leben getragen. Ein wenig fühlt es sich an, als würden die Teile alles dort halten, wo es hin muss. Ist natürlich quatsch, weil besonders an den Füßen wenig schwabbelt (keine Winkearme, keine Möpse, die beim Joggen weh tun, etc…). Aber trotzdem sorgen sie für einen gewissen Halt und das Gefühl: das muss so. Und – hätte ich selbst nicht geglaubt: für Entspannung. Besonders nach einem bewegungslosen Tag möchte ich mit meinen „Hobbit Füßen“ nicht mehr auf die Stox Strümpfe verzichten. Investition in ein gutes Fußgefühl. // dani

Nie wieder ein Handtuch vergessen mit Wanapix

Ich steh auf personalisierte Sachen, aber nirgends machen sie so viel Sinn wie bei Kinder-Strand-Handtüchern. Warum? ‚DAS IST MEINS‘ kennt ihr, oder? Tja, kann nicht passieren, wenn das Gesicht des jeweiligen Kindes auf dem Handtuch drauf ist. HA! Schulausflüge, mit Freunden ins Freibad, dieses Handtuch wird nicht vergessen (oder gemopst). Bei Wanapix könnt ihr alles mögliche personalisieren lassen, wirklich alles mögliche. Auch Fußmatten! Und ihr wisst ja, wie sehr ich auf Fußmatten stehe!

PS: Wusstet ihr, dass diesen Sommer die Berliner Freibäder für alle Kinder kostenlosen Eintritt gewähren? // Elina

Mahlzeit: Vegetarisch trotz Familie

Erst war ich ja ein wenig skeptisch, allein der Titel ist für mich schon so: naja. Aber nachdem ich das erste Rezept nachgekocht hatte, dachte ich: wie geil, mehr davon. Die große Tochter ist seit mehr als drei Jahren Vegetarierin. Sie ist allerdings nicht unbedingt die mega Ideenkanone, wenn es darum geht, Vorschläge fürs Abendessen zu machen. Wir arbeiten dran, wir üben und mit den Jahren werden wir immer besser. Besonders Kochbücher wie „Vegetarisch trotz Familie“ spielen uns da enorm in die Karten, denn anstatt verschiedene Variationen eines Gerichts für Fleisch- und Nichtfleischesser zu kochen, kochen wir eines, das beiden schmeckt. Tolle Rezepte und das Wichtigste: sie sind einfach umzusetzen und nicht zu aufwendig in der Zubereitung. Ein anderer Titel wäre in meinen Augen trotzdem gar nicht so verkehrt. Danke. // dani

Strandklar! UV Anzüge und Mützen von Reima

Ich habe jetzt einen Geheimtipp für euch, der ist Weltklasse. Sagt euren Kindern einfach, die UV-Anzüge sind ‚Surfer-Anzüge‘ und schwupps sind sie ganz heiß drauf, die zu tragen. Wirklich überzeugen musste ich auch nur das älteste Kind, das jüngere Geschwisterkind macht dann eh alles nach. Reima hat eine Riesenauswahl an bunten tollen UV-Hüten, die ich allesamt feiere, denn meine Kinder tragen Hut mit Schleppe, solange es geht. Sonnenmilch gibt es trotzdem auf Nacken und Ohren aber so bin ich etwas beruhigt. Die Anzüge sind sehr sehr leicht und haben nichts mit den schweren, klebenden Dingern zu tun, die ich mal auf dem Flohmarkt gekauft habe. Diese Anzüge heißen Vesihiisi und bestehen aus Recyclingmaterial. Außerdem sind sie schnelltrocknend und atmungsaktiv. Der blaue Sonnenhut ist Kilpikonna und der in lila heißt Mustekala. Was mir besonders gefällt, ist dass es sie in großen Größen gibt. Eure 7-14-jährigen Kinderköppe sollten also reinpassen! // Elina

Brio Bahn mit echtem Rauch

Leute! Ich liebe Brio. Die erste Bahn habe ich gekauft, da war meine heute 14jährige noch im Bauch. Eigentlich war es auch keine Bahn, sondern Zubehör, denn es war ein Emailaccount, ein Virenscanner und ein Papierkorb. Irgendwer bei Brio hatte damals die grandiose Idee, „Informatikkram“ auf die Schiene zu bringen. Damit hatten sie mich. Heute haben wir mehr als VIER KISTEN Brio hier (von zwei großen Kindern) und Brio hört leider einfach nicht auf, tolles Zeug zu entwickeln. Denn der neueste heiße Scheiß ist eine echte Dampflock. Batterie rein, Wasser einfüllen, starten und schon dampft Hans in allen Gassen. Fasziniert auch Erwachsene, die die Lok den ganzen Abend am Tisch hin und herfahren lassen und sich fragen: wie funktioniert das bitte mit dem Rauch! // dani

Me & the Cubes Bastel-Buch von Sepalot

Auf eine genervtes ‚Mir ist laaaaaangweilig‘ kann man jetzt ‚Geh falten‘ antworten. Me & the Cubes bietet auf 80 Seiten 500 Bauteile aus Papier und mehr als 2000 Sticker! Gebaut werden kann, worauf man Lust hat. Vielleicht ja auch super für einen Camping-Urlaub oder eine lange Autofahrt? // Elina

Hands off schokolade

Scheiß auf Hüftgold, esst mehr Schokolade. Bestens dafür eignet sich so ziemlich JEDE Sorte der „Hands off“ Schokolade, die ich durch Zufall auf meinen „Corona-Shopping-Touren“ durch den Rossmann entdeckt habe. Jetzt, während ich diesen Text schreibe, entdecke ich noch viel mehr leckere Sorten. Ich hatte vier und kann nur sagen: probiert die mal aus. Wirklich gutes Zeug. // dani

Wochenender aus dem Frenz Verlag

Irgendwie wollen wir alle mal wieder raus. Vielleicht nur in die Nähe oder in ein anderes Bundesland. Und ich habe passend dafür wunderbare Inspiration entdeckt: die Wochenender Serie aus dem Frenz Verlag. Hier stehen gerade zwei Bücher aus der Reihe, eins dreht sich um den Nordosten Brandenburgs (❤️), das andere um die Lüneburger Heide (steht schon lange auf meiner Bucket List). Beide sind was sehr besonderes und machen auf jeden Fall große Lust auf Urlaub, auf Ausflüge ins Umland und auf: raus aus dem Alltag! Natürlich gibt es noch ein paar mehr Fluchten: die Ostsee, die Nordsee, die Elbe entlang oder auch rund um Hamburg. Bitte guckt mal bei Frenz! // dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen