Die Hauptstadtmutti-Lieblinge im Mai

Wir feiern wirklich gerne und wirklich viel. Wenn die Sonne scheint, umso mehr. Deshalb nehmen wir den Muttertag 2021 als Anlass um euch und uns zu feiern! Seht es als Auftakt für die 10-Jahre Hauptstadtmutti-Extravaganza, die wir für dieses Jahr planen. Wenn ihr das hier lest, sind wir schon mitten in der Mama-Woche. Wir verlosen jeden Tag etwas auf dem Hauptstadtmutti-Instagram-Account und zeigen euch in den Stories die tollsten, klügsten, schönsten Mütter aus zehn Jahren Hauptstadtmutti.

#proparents Petition

Bitte folgt @proparentsinitiative für alle Updates und unterschreibt die Petition gegen Elterndiskriminierung.

littlegreenie

Werbung. Hach ja, kleine feine Babysachen verführen zum Träumen. Dani und ich sind vielleicht raus aus dem Baby-Thema, aber wir werden immer wieder gefragt, wo man was gut shoppen kann. Nachhaltige ökologische Kleidung und Spielzeug für Babys und Kleinkinder? Bio Qualität? Stillklamotten? Findet ihr alles bei littlegreenie, einem kleinen Familienunternehmen, gegründet von drei Schwestern! Ökologische Unbedenklichkeit kann auch richtig hübsch sein und wenn ihr noch völlig planlos seid, hier ist eine Übersicht für die Baby Erstausstattung in Bio Qualität. Die Kindertextilien bestehen aus GOTS zertifizierten Baumwollstoffen, Bio Schurwolle und Seide. Und wer einfach nur ein Geschenk fürs Paten- oder Nachbarskind sucht, wird hier bei den Geschenkideen fündig. Ein wirklich liebevoll gestalteter Online-Shop, den ich euch bedenkenlos weiterempfehle. // Elina

Digitale Balance – leg dein Smartphone doch mal weg

Ist vermutlich niemandem aufgefallen (ausser Elina), dass ich mich digital zwei Wochen so gut wie ausgeklinkt habe. Ich war quasi offline. Kein Insta. Kein Facebook. Keine Spiele. Und auch sonst mal wenig Job. Einfach mal Konzentration und Blick auf was anderes. Für alle, die auch mal eine Runde Pause brauchen/wollen. Das Buch „Digitale Balance“ von Christoph Koch soll dabei helfen, wieder ein bißchen zurück in die Normalität zu finden. Also das man es auch mal schafft, an der Ampel zu stehen und das Telefon nicht in die Hand zu nehmen. Oder dass man keine Entzugserscheinungen hat, nur weil das Telefon zuhause liegt, während man selbst im Wald herumspaziert. Ich kann es nur empfehlen. Ihr werdet erstaunt sein, wie viel Zeit ihr plötzlich für andere Dinge habt. // Dani

Ebrosia

Werbung. Das Leben könnte so schön einfach sein, wenn der Wein nicht immer leer wäre. Zum Glück gibt es da eine recht unkomplizierte Lösung. Nennt sich Ebrosia und ist seit zwanzig Jahren ein Weinversand. Der Name Ebrosia leitet sich von dem griechischen Wort für Unsterblichkeit ab: Ambrosia. In der Antike war mit Ambrosia die Speise der griechischen Götter gemeint, die der Sage nach Unsterblichkeit und ewige Jugend verleihen sollte. Und das ‚e‘? Steht für den e-commerce Aspekt, mit dem der Gründer Rüdiger Kleinke vor über 20 Jahren ein wahrer Pionier war. Wein übers Internet verkaufen? Joah, inzwischen machen das viele. Dani und ich haben für euch zehn Weine ausgesucht, die ihr euch als Muttertagspaket gönnen könnt. Mit Hauptstadtmutti20 spart ihr nochmal 20€ auf das gesamte Sortiment. Falls ihr lieber nur Schampus bestellen wollt, gönnt euch, ihr habt es euch verdient! (Der Rabattcode gilt nicht für Spirituosen.) // Elina

Ein bißchen Strahlen – SanDaWha Face Oil

Das schönste Kompliment im letzten Monat? Deine Haut strahlt aber schön! Seit ein paar Wochen nutze ich das Sandawha Face Oil und bin tatsächlich selbst herrlich begeistert und auch etwas überrascht, wie schön meine Ü40 Haut noch aussehen kann, wenn sie mal gehegt und gepflegt wird. Drin ist unter anderem Alpha-Bisabolol (was auch immer das ist) und es sorgt unter anderem dafür, das meine Haut total weich wird und leuchtet. Also nix mit stumpf und müde. Es ist mit 53 Euro für 30ml echt kein Schnäppchen, aber im Prinzip ersetzt es auch alle anderen Tiegelchen und Töpfchen, wenn man so will. Bleibt dran, denn das gibt es auch in der Muttertagswoche für euch! // Dani

Radikale Selbstfürsorge. Jetzt! von Svenja Gräfen

Wenn ich einen einzigen Buchtipp in diesem Monat raushaue, dann diesen. Dani lacht derweil, mein Mann lacht, die Post lacht, mein ächzendes Bücherregal lacht. Jetzt aber im Ernst. Das Buch von Svenja wurde mir von einer Freundin so oft empfohlen, dass ich es dann doch widerwillig aufgeklappt habe. Warum der Widerwille? Bei mir hat sich Sachbuch-Müdigkeit eingeschlichen. Ich hab keinen Nerv zur Zeit. Aber für Svenja habe ich eine Ausnahme gemacht und siehe da, es hat schon auf Seite 20 gewirkt. Ich habe mich entspannt. WIRKLICH. Warum? Kauft das Buch. // Elina

Alles ausblenden – ich cancle Noise

Es gibt in meinem Leben nur zwei Dinge, die ich wirklich brauche. Musik und Stille. Ich habe (65db lauten) Tinnitus, deswegen brauche ich das eine zum Übertönen und das andere um nicht auszuflippen. Ich schwöre auf zwei Produkte: der eine ist von Bose*, der andere von Sennheiser*. BEIDE tun das, was sie sollen: sie klingen geil, wenn Musik läuft und sie halten Lärm von meinen Ohren fern, wenn ich muss (übrigens auch top in Zügen oder Flugzeugen oder gegen Kinderlärm ;)). Definitiv: Unverzichtbare Gönnung. // Dani

Sugafari

Poptarts, Nerds, Reese’s…Alter, sogar Jif Erdnussbutter! Ich dachte, ich fall vom Pferd, als ich Sugafari entdeckte. Und es bleibt nicht nur bei meinem heißbeliebten Ami-Zeug, nein alle Kontinente, viele Länder, ihr werdet fündig! Einfach ab in die Kopenhagener Str. 69 in Berlin. Alle anderen bestellen online. Zuakeschock olé! // Elina

Streetfood Pop Up im 19grams

Es gibt was Neues für alle Berliner Foodies! Der Auftakt war im April, aber am 1. Mai 2021 im 19grams Chaussee und am 8. Mai im 19grams Boxhagener Straße geht es weiter. Alle Infos findet ihr auf der Seite von 19grams, also hier. // Elina

Ein White Bellini bitte

Neben Kaffee trinke ich ja auch sehr gerne Tee. Seit ich vor einigen Jahren meinen ersten KUSMI Tea rund um Weihnachten getrunken habe – die Sorte GLÖGG, der schmeckte wie ein Big Red Kaugummi, M E G A – habe ich immer wieder mindestens eine Dose im Teeregal stehen und verschenke den auch immer mal wieder gern. Jetzt gibt’s eine wunderbare neue Sorte, von der ich hoffe, dass sie etwas länger erhalten bleibt: White Bellini. Weißer Tee mit Pfirsich-Aprikosengeschmack. Jetzt bitte den SOMMER anschalten. // Dani

So viele liebe Lachgesichter

So viele liebe Lachgesichter von Dawn McNiff

Jedes Mal, wenn dieses wirklich schöne Pappbilderbuch für die Allerkleinsten auf Instagram vorgestellt wird, kommentieren die ersten Masken-Kritiker. ‚Masken sind keine Normalität‘ und ’sollten nicht als solche dargestellt werden‘. Uhm, doch, sind sie gerade. Vor allen Dingen für die Kleinen. Hier kommt durch ABSOLUT REISSFESTE!!! Klappen hinter jeder Maske ein Lachgesicht zum Vorschein. Extra nice: die Auswahl der Menschen ist vielfältig und am Ende gibt es eine Spiegelfolie mit Maske. // Elina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.