Die 10 schönsten Badeseen mit Kind in und um Berlin

Neben Eisessen muss der Mensch auch Baden. Insbesondere bei diesem Wetter sind Badeseen unverzichtbar. Das Wetter werden wir hoffentlich noch eine ganze Weile behalten dürfen – aber auf jeden Fall in den nächsten Tagen. Und die Sommerferien stehen ebenfalls vor der Tür. Es braucht also Sommerbeschäftigung für Daheimbleibende. Badehose einpacken, Sonnencreme tanken, Picknickkorb und Sonnenhut nicht vergessen und schon kann es mit den Kindern losgehen an einen der vielen schönen Badeseen in und um Berlin.

Besonders im letzten Jahr habe ich in den drei Lockdown-Monaten viele Ecken in Brandenburg besucht, mit Kleinkind in Seen geplanscht und mich über das herrliche Wetter gefreut, das alles ein wenig einfacher gemacht hat (wenn man gerade nicht arbeiten kann). Meine Favoriten, eine Mischung aus Badeseen und Badestellen in Brandenburg und Berlin habe ich euch heute zusammengeschrieben. Für die 36 Grad!

Die schönsten Badeseen in Berlin und Brandenburg

Strandbad Wendenschloss
Sehr schön und sehr gastfreundlich eignet sich das Strandbad Wendenschloss im Berliner Osten für allerlei Besuche, egal ob am Wochenende, unter der Woche oder abends nach Feierabend. Kinder- und Familienfreundlich, einen Kiosk gibt es auch und zu erreichen ist es gut mit dem Rad oder der S-Bahn und der Straßenbahn. Wer keinen Eintritt zahlen will, kann sich theoretisch auch einfach davor auf die Wiese legen – das ist halt nicht so schön.
Strandbad Wendenschloss | Möllhausenufer 30 | 12557 Berlin – offen bis 22 Uhr

Kleiner Müggelsee
Eine der wohl schönsten Badestellen in Berlin überhaupt. Die große Liegefläche mit schönem Sandstrand liegt direkt am Wasser des kleinen Müggelsees. Auf nahezu 100 Meter Länge geht es vom idyllischen Strand auf dem weichen Boden übergangslos ins klare, grün-schimmernde Wasser. Der flache Zugang zum Wasser bietet stundenlangen Spaß für die kleinen Badegäste und die Wassertemperatur ist hier auch immer sehr angenehm. Gut per S-Bahn und mit dem Fahrrad zu erreichen.
Kleiner Müggelsee | Neuhelgoländer Weg 1 | 12559 Berlin

Lieper Bucht
Großer Sandstrand, Sonnen- und Schattenplätze in einem kleinen Wäldchen und mehrere kleine Badestellen mit Blick auf die Havel und die Insel Lindwerder… klingt gut? Fanden wir auch und sind diesen Sommer schon des Öfteren an diesen Badeort gepilgert. Sauberes Wasser, flacher Zugang ins warme Wasser und auch direkt zur Badestelle, die über einen eigenen Parkplatz und eine Bushaltestelle direkt vor Ort verfügt. Das kann für bequeme Badegäste vorteilhaft sein, man muss dadurch an Wochenenden aber auch mit vielen Besuchern rechnen. Kleines Minus hier: das nächste Restaurant ist etwas weiter gelegen, am Grunewaldturm. Also am besten sein eigenes Picknick mitbringen.
Lieper Bucht 1 | 14193 Berlin

Plötzensee
Den Plötzensee findet ihr im Wedding. Ihr könnt hier Baden, ein Boot leihen oder in der Restauration herumlungern und Leute gucken. Das offizielle Strandbad ist mit Sicherheit ganz gut besucht, ihr findet hier auch einen FKK-Bereich. Keine Lust auf überfüllte Strandbäder? Dann müsst ihr euch um den See bewegen, dort findet ihr mit Sicherheit das ein oder andere ruhigere Badeplätzchen.
Nordufer 26 | 13351 Berlin

Krumme Lanke
Baden kann man hier überall: Vom Ufer ist das Wasser eigentlich fast an jeder Stelle zu erreichen. Es gibt aber auch eine große Badewiese an der Fischerhüttenstraße. Auch im Norden findet ihr zwei Sandstrand-Badebuchten – hier ist es für Familien mit kleinen Kindern gut geeignet, weil das Wasser nicht sehr tief ist.

Werlsee
Mein absoluter Favorit der Badeseen im letzten Jahr. Besonders früh morgens unter der Woche war hier N I E M A N D. Gut, ändert sich mit Sicherheit zu Ferienzeiten, aber schön bleibt es trotzdem. Leicht abschüssig gelegen wurde hier ein großer Sandstrand aufgeschüttet und die Kleinsten können vorne am Wasser buddeln und planschen, ohne sofort unterzugehen. Es gibt einen kleinen Kiosk, wer will, bringt sein eigenes kleines Boot oder SUP mit und verzieht sich in die ruhige Mitte des Sees. Achtung: wer kleine Kinder dabei hat, sollte hier dringend einen Schirm oder eine Strandmuschel als Schattenspender mitbringen, davon gibt es hier wenig. Nicht weit vom Werlsee liegt übrigens der Peetzsee, auch dort gibt es eine Badestelle mit Sand, die ist aber etwas steiler und es gibt wenige Parkplätze. Besser auf S-Bahn und Radl umsteigen.
Feldstraße 3, 15537 Grünheide

Gamensee
Der Gamensee bei Tiefensee ist ein echtes Schmuckstück, man könnte ihn fast mit einem Bergsee verwechseln, denn Dank der schlauchigen Form und den dichten Wäldern drumherum, fühlt es sich fast so an. Die Badestelle ist klein und fein und wer will, kann sich auch nackig machen, denn einen FKK Badestrand gibt es ebenfalls. Wunderschön und definitiv nicht nur einen Ausflug wert!
Schmiedeweg 1, 16356 Werneuchen

Bernsteinsee
Kaltes, klares Wasser und Sandstrand gefällig? Dann ist der Bernsteinsee mit seiner Naturbadestelle vielleicht etwas für euch. 80km von Berlin entfernt ist er ein echtes Schmuckstück. Der Baggersee besticht mit seinem feinen und weitläufigen Sandstrand. Ausserdem gibt es für Sport und Spiel mehrere Beachvolleyball-Felder und auch immer gut: ausreichend Parkplätzen. Eine öffentliche Toilette gibt es auch.
Sophienstädter Straße | 16348 Marienwerder

Glindower See
Ganz in der Nähe von Werder (auch schön) findet ihr den Glindower See. Vor Ort gibt’s die klassische Strandbad-Option im Norden und im Süden des Sees. Alternativ gibt es zudem auf der Ostseite einen Campingplatz. Nicht weit davon sind übrigens der Schwielowsee, Petzinsee, Caputher See und der Templiner See. Mein Kind schwört auf den Campingplatz Himmelreich, der auf einer kleinen Halbinsel liegt.

Motzener See
Der muss allein schon wegen seines Namens in diese Liste. Der klare See – es herrscht Motorbootverbot – besitzt mehrere Badestellen. Sehr beliebt ist das Freibad Kallinchen, hier findet ihr eine große Liegewiese, eine Wasserrutsche, einen Bootsverleih und Felder zum Beachvolleyball spielen. Auf der anderen Seite, unweit von Motzen, findet ihr das zweite Strandbad. Mit seiner großen, grünen, teils schattigen Badestelle und einem Spielplatz, Toiletten (und einem großen Parkplatz) ist es wie das Freibad Kallinchen für Familien super geeignet. Er gilt unter anderem als einer der saubersten Seen Europas und als Wiege der FKK-Bewegung. Dem AKK (Allgemeine Körperkultur) Birkenheide e.V. gehört vor Ort ein Grundstück mit 750 Metern Uferstreifen – auch ohne Mitgliedschaft dürft ihr nackt baden gehen.
Strandbad Kallinchen | Am Strandbad 1 | 15806 Zossen 
Strandbad Motzen | Mittenwalder Str. 32 | 15749 Mittenwalde

Natürlich gibt es noch viele weitere Badeseen in Berlin und Brandenburg. Aber die, die alle kennen (Wannsee, Scharmützelsee) brauchen wir für euch ja an dieser Stelle nicht auch noch aufschreiben – die kennt ihr ja. Welchen Badesee in oder um Berlin haben wir in euren Augen vergessen?

Ein Kommentar zu “Die 10 schönsten Badeseen mit Kind in und um Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen