Hauptstadtmutti

Die Hauptstadtmutti-Lieblinge im April

April Baby! Letztes Jahr um diese Zeit….ach, wollen wir lieber nicht drüber nachdenken. Es ist April, es ist Frühling, draussen wird so langsam alles wieder grün, nächste Woche ist Ostern, die Fastenzeit ist auch gleich rum (hat überhaupt jemand irgendwas gefastet?) und wir freuen uns einfach auf viel Grün, viel Sonne und vielleicht auch auf einen Impftermin. Irgendwann. Deswegen gehen wir über zu den schönen Dingen für diesen Monat. Unsere Lieblinge im April sind da, liebevoll („DAS IST GEIL“) zusammengesucht von Elina und Dani. Viel Spaß und lasst euch inspirieren.

Scharfe Wäsche

Neu entdeckt und für heiß befunden. Noo Paris macht scharfe Wäsche. Mit Glitzer, ohne Glitzer. Für den Strand, für’s Bett oder ey, einfach so. Wer also vielleicht gerade Flaute hat und was neues ausprobieren will: Wäsche ist sicher ein Anfang. // Dani

Tea Party zum Bestellen

Richtig süß: wir haben Post aus dem Bergmannkiez bekommen und direkt eine spontane Tee Party mit den Kindern gefeiert. Das Cream Tea Set mit Scones, Clotted Cream, Marmelade und Tee kriegt ihr beim Reisebüro BITS, es schmeckt köstlich! Vor allen Dingen war es eine tolle Abwechslung, wie eine kleine Mini-Reise. Der Hintergrund ist allerdings ein trauriger. Wulf Scheunert und Kathleen Spreer vom Reisebüro BITS sind eigentlich aus Leidenschaft Spezialisten für Individualreisen nach Großbritannien und Irland. Dass das im Moment nicht funktioniert, brauch ich nicht erklären. // Elina

UHRriger Rabattcode

Für die, die neulich bei der Verlosung von Anio5 kein Glück hatten: wir haben einen Code für euch, mit dem ihr nochmal beim Kauf einer Uhr sparen könnt! Einfach beim Kauf den Code HSM15 angeben und 15 % sparen und die Kids glücklich machen! // Dani

Promi-Podcast

Unter Umständen werde ich noch zur Podcast-Liebhaberin! Diesen Monat bei mir ganz oben: Niemand muss ein Promi sein mit Celebrity-Expertin Dr. Elena Gruschka und Max Richard Leßmann Gonzalez, Popstar und Romantikikone. Nicht meine Worte, aber ich unterstütze sie! // Elina

Arket trifft Künstler

Viel ist nicht mehr da von der Artist Collection von Nina Chakrabarti. Aber dennoch lege ich sie euch hier auch nochmal ans Herz. Denn jeder Dinofreund wird begeistert sein von Pullis oder Shorts voller Dinosaurier. Mein Favorit sind übrigens dieses Aufbewahrungsboxen, was ich da alles reinhauen könnte….hach! // Dani

Kinderfüße

Das Kind fühlt sich wie ein Superstar in diesen roten Reima Gummistiefeln. Es hat aber tatsächlich ein paar Tage gedauert, bis sie draußen angezogen wurden, weil sie ‚zu schön sind‘ und ’nur für Partys‘ aufgehoben werden sollten. // Elina

Schutzfaktor

Sommer, Sonne, Sonnenschein – ich arbeite schon wild an einem Beitrag über Sonnencreme, habe aber schon einen ersten Favoriten entdeckt: Naif hat neben Gesichts-, Haar- und Körperpflege auch Sonnencreme für Kinder und Eltern im Programm und sie lässt sich 1. gut verschmieren, 2. duftet sie unheimlich gut und 3. ist sie frei von Oxybenzon und Mikroplastik und damit auch Ozeanfreundlich. Ich hoffe ja sehr, dass ich dieses Jahr noch in den Genuss komme, der über einen Brandenburger Badesee hinaus kommt. // Dani

Coole Creme

Seit ein paar Monaten reiben mein Mann und ich uns ordentlich…mit dem neuen Adrex Cannabis-Regenerations-Cooling Gel mit 20%iger reiner CBD Lösung und natürlichen Pflanzenstoffen ein. Der Mann sagt, es entspannt seine Muskeln wirklich, ich merke keinen Unterschied, aber es kühlt MEGA!!! // Elina

Leuchtet im Dunkeln

Ich bin weltgrößter Monchhichi Fan – zumindest als Kind. Was war ich neidisch auf all meine Freundinnen, die meist eine ganze Monchhichi-Familie daheim sitzen hatte. Und ich? Ich hab jetzt ein eigenes Monchhichi. Also natürlich gehört das Püppchen offiziell meiner Tochter, aber das muss ja keiner wissen. Bis vor kurzem war mir nicht mal klar, dass diese Puppen sogar eine besondere Schreibweise haben. Aber hey, für euch eure Kinder gibt es jetzt die Version mit dem Leucht-Pyjama: in blau oder rosa. Und wir haben einen Rabattcode für euch – den findet ihr dann heute Abend ganz exklusiv in unserem Newsletter! Also für alle Fälle: hier könnt ihr euch anmelden. // Dani

Happy Birthday, Mullewapp-Mann!

Helme Heine wird am 4. April 80 Jahre alt! Wer das Berliner Urgestein nicht kennt, der kennt sicherlich Mullewapp! Mein großes Kind ist Fan erster Stunde. Zum runden Geburtstag wurde eine limitierte Ausgabe der ‚Freunde‘ veröffentlicht, mit allerlei schönem Schnickschnack! Wir gratulieren recht herzlich und haben ihn gefragt, was er Eltern heutzutage wünscht. Seine Antwort:

„Träumen Sie nicht von einer rosaroten Vergangenheit oder hoffen auf eine ferne, ungewisse Zukunft. Darüber würden Sie vergessen, im Jetzt zu leben. Nutzen Sie das Heute.“

Helme Heine

Osterhasi

Weil nächsten Sonntag Ostern ist und wir ja wohl jede Menge gute Laune gebrauchen können. Drüben bei wlkmndys findet ihr die wohl süßesten Eierbecher zum selber ausdrucken und zusammenbasteln, die ihr selbst machen könnt. Einfach die Vorlage runterladen, ausdrucken, ausschneiden und schon habt ihr für’s Sonntagsfrühstück megasüße Häschen-Eierbecher. Entworfen hat’s übrigens die talentierte Karin Lubenau // Dani

Ilustratoren-Groupie

Kennt ihr das, dass ihr manchmal Bücher kauft, die eigentlich für Kinder sind – aber ihr findet sie so schön, dass ihr sie in euer eigenes Buchregal stellt? Nein? Seid froh, das spart Geld. Neuer Favorit in…ähm…meinem Bücherregal ist das neue Buch von Dieter Braun: Die Welt der Meere. Erschienen ist es gerade ganz frisch im Knesebeck Verlag. Und um das ganze Ding rund zu machen gibt es für verrückte wie mich dazu: ein POSTKARTENSET mit 50 illustrierten Tieren von Dieter Braun samt kurzer Info, wer die so sind und was die so machen und ein MALBUCH. Leute, ein MALBUCH. Es ist allerdings so schön, dass ich mich nicht traue anzufangen etwas auszumalen. Aber wenn es so weit ist geb ich bescheid. Call me Freak. // Dani

Gutes Klima zuhause

Im Test | Besseres Klima im Haus? Ausnahmsweise geht es nicht um den Haussegen, sondern um die Atemluft. Seit ein paar Monaten steht ein Luftfilter von Blueair in der Bude und ich bin besonders aktuell sehr froh, dass er da ist. Der Blueair Pure 221 ist für Zimmer bis 50qm geeignet und seit die Pollen hier wieder fliegen wie blöd, läuft er regelmäßig und erleichtert mir tatsächlich das Atmen in meinem Zuhause. Wer auch von Februar bis Oktober mit Heuschnupfen geplagt ist, weiß, wovon ich rede. Der HEPA Filter hilft nicht nur gegen Pollen-Allergene, sondern beugt auch Schimmel vor, filtert Koch-Gerüche, Hausstaub und Tierhaare aus der Luft und soll auch gegen Viren und Bakterien schützen. Ich freu mich jedenfalls über diesen mega Filter und ach ja: wer sich einen reinstellt, hat nicht mit hohen Folgekosten zu rechnen und der Stromverbrauch ist niedrig. Und: für kleinere Räume gibt’s auch kleinere Versionen. // Dani

Sommer im Kleiderschrank

Ich habe mich verliebt. In den Sommer. Und in das Label LemLem. LemLem wird in Afrika von traditionellen Weberinnen produziert. Alles ist fair und vor allem: alles ist wunderschön. Zugegeben: Auch ganz schön teuer. Aber hey: weniger is ja bekanntlich mehr und lieber einen übersichtlichen Kleiderschrank mit einigen schönen und besonderen Stücken, als einen überquellenden Schrank voller „nichts anzuziehen“, weil man eben nichts findet.
Es lohnt sich da einfach immer mal wieder den Sale zu beobachten. Zusätzlich findet ihr auf auf Smallable* eine kleine Auswahl der Kollektion. // Dani

Nennt uns Gitti!

Wir hätten da noch ein klitzekleines Ostergeschenk für euch: Einen Rabattcode für unsere Lieblings-Nagellacke von Gitti! Mit dem Code hauptstadtmutti spart ihr 20% auf euren Einkauf im Shop. Wir sagen nur: Wir lieben diese Farben! Mehr über Gitti und unsere persönlichen Farb- und Pflege-Highlights verraten wir euch im April! // Dani

Eins auf die Babka

Wissta ja, bald ist Ostern. Und ich konnte mich nicht entscheiden zwischen: Schokoladen– oder Birnen-Babka, deswegen landen einfach beide Rezepte in den Lieblingen weil leider geil. Und was macht ihr zu Ostern? // Dani

Kein Ohrenbluten

Wenn mein Kind mich fragt, ob ich eigentlich viel Musik höre und wie ich sie finde, dann kann ich gerade nur sagen: früher war mehr Disco. Früher hatte ich Zeit, stundenlang im Netz Musik zu hören oder auch eine Platte nach der anderen abzuspielen. Heute regiert Spotify meine Musikwelt. Aber zum Glück gibt es immer wieder Perlen im Netz, wie z.B. der Disco-housemusic-lockerflockig-soulmix von Zoladisco. Kann man einfach durchhören für die gute Laune und entdeckt gleich den ein oder anderen neuen Track. Für den nächsten eigenen Mix vielleicht? // Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen