Hauptstadtmutti

Streetstyle: Andrea sucht das Diskolicht

Da leuchtet sie von Weitem, nicht nur durch diese Knaller-Warnwesten-Mütze sondern auch durch ihr Strahlen! Andrea haben wir im Prenzlauer Berg fotografiert, da war sie Gast auf unserer 10 Jahre Hauptstadtmutti-Party.

Andrea ist freie Autorin aus Potsdam und Mutter einer elfjährigen Tochter und eines zweijährigen Sohnes. Sie stellt sich zur Zeit immer mal wieder die Frage, wie die Arbeitswelt gerechter für Eltern werden kann. Ihre Tochter will nach der 6. Klasse auf´s Gymnasium und erfährt mit ihren 11 Jahren einen Leistungsdruck, der ihr ein ganzes Stück Leichtigkeit genommen hat. Ihr Sohn übt die Perfektionierung des Chaos und ist schon sehr weit fortgeschritten.

Lieblingsort mit Kind?
Am liebsten sitze ich mit den Kindern im Bett und quatsche oder wir lesen Bücher

Lieblingsort ohne Kind?
Ohne die Kinder sitze ich am liebsten im Bett und lese Bücher, manchmal fahre ich den Rechner hoch und tippe was und wenn es dunkel wird, suche ich auch mal Diskolicht.

Als stylische Mutter kann ich nicht leben ohne…
Style ist vor allem Attitüde und fehlende Zurückhaltung. Knitterfreie Blusen sind meine sichere Bank.

Ferien mit Kind?
Campingzeit mit den Kindern ist die beste Zeit.

Ferien ohne Kind?
Ohne Kinder einen französischen Surfspot belagern und wenigstens ab und zu gegen die Wellen gewinnen. In Biarritz z.B.

Mein Hauptstadtmutti-Style

„Seit ich Mutter bin, habe ich beim Style einfach keine Zeit mehr für Zurückhaltung. Der Mantel ist Burberry Vintage und war ein richtiger Schnapper aus einem Budapester Second Hand Shop. Gibts eigentlich gar nicht mehr. Der Overall ist wirklich von Zara. Den hab ich mir mal vom letzten Geld gekauft. Musste unbedingt sein. Hing dann zwei Jahre im Schrank. War wohl doch nicht so dringend. Die Schuhe sind Converse Chucks.

Die Mütze ist No Name. Mein Sohn hat auch so eine. Funktioniert wie eine Warnweste. Der Junge haut nämlich gerne mal ab und schnell isser auch. Mit der Mütze sehe ich ihn immer gut. Wenn wir sie beide tragen, kann man uns außerdem gut zuordnen. Der Junge sieht mir nämlich gar nicht ähnlich, also muss ich in die Trickkiste greifen.“

Andreas Text bei Hauptstadtmutti könnt ihr hier lesen. Diese schönen Fotos sind von der tollen Katja Hentschel.

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen