Susann von Edition F im Streetstyle-Porträt: „Umstandsmode ist meistens hässlich und teuer“

Ein Babybump, wie er schöner nicht sein könnte! Wir trafen die Edition F Unternehmerin Susann am Starplatz als sie mit wallendem Seidenrock und Riesenbauch ins Büro tigerte! Ein Street Style, wie er schöner nicht sein könnte!

Umstandsmode Susann Edition F

Als wir Susann vor ein paar Tagen am Starplatz im Prenzlauer Berg trafen, strahlte uns ihr „Pregnancy Glow“ direkt ins Gesicht und wir ließen alles liegen und stehen, um ein paar Schnappschüsse von ihr zu schießen. An dem Tag waren es noch genau 2 Wochen bis zur Entbindung, da waren wir nicht wenig überrascht, als Susann uns erzählte, dass sie gerade auf dem Weg zur Arbeit ist. Die 34jährige ist Mitgründerin von Edition F – eine tolle Online-Plattform für karrierebewusste und emanzipierte Frauen, auf der wir auch immer wieder gerne nach interessanten Artikeln und Input stöbern.

Während ihrer Schwangerschaft hat Susann bis auf eine Umstandshose komplett auf Umstandsmode verzichtet. Warum?

„Umstandsmode ist oft hässlich und teuer, da habe ich den Kleiderschrank einfach mal umdisponiert“

Ihre Inspiration für schöne Klamotten findet Susann auf Seiten wie Hauptstadtmutti (Dankeschön!), Little Years und Mummy Mag aber auch auf Instagram Accounts wie @ariofcourse oder @sissirasche und ganz einfach auf der Straße.

Umstandsmode Susann Edition F

„Gerade im Prenzlauer Berg läuft man ständig in stylische Mütter, deren Look man sich abgucken kann“.

Shoppen geht Susann gern bei Ofelia in der Sredzkistraße zu Sale-Zeiten oder gemütlich online. Ihren Stil beschreibt die Berlinerin als „clean“. Geschnörkel und verspielte Teile haben in ihrem Kleiderschrank keinen Platz. Dafür hübsche Seidenblusen umso mehr, da diese sich gut mit Rock oder Jeans kombinieren lassen und gerade die weiteren Schnitte bis zum Ende der Schwangerschaft immer noch toll aussehen.

Susann trägt bequeme Espadrillos von Lika Mimika, einen Seidenrock von Zara, der ihr seit 8 Jahren treue Dienste erweist und eine sehr elegante Bluse von Marc Cain. Der dunkelblaue Lederrucksack kommt von Horizn, eine neue Brand mit Pop-up-Laden auf der Alten-Schönhauserstraße in Mitte. Hier sollen nach der Geburt nicht nur der Laptop reinpassen, sondern auch die Wickelsachen. Die schicke Hornbrille kommt von Cutler & Gross, ein Britisches Label mit eigener Manufaktur in Italien, welches Susann sehr am Herzen liegt, denn es lohnt sich auf Qualität zu setzen. Das Modell unterstreicht ihre zarten Gesichtszüge auf sehr elegante Art!

Am Liebsten hält sich Susann zu Hause oder in der Natur auf. An den Wochenenden zieht es sie deshalb immer wieder ins Grüne, wo sie viel Energie tanken kann – und die wird sie bald brauchen!

Wir wünschen Susann alles Gute zum Endspurt und freuen uns auf den nächsten Street Style mit ihr – dann mit Baby!

Den Look shoppen

Noch mehr Mama Street Styles

Nicht ohne meine YSL Tasche: Jetzt lesen

Kein Hitzefreie für Helen: Jetzt lesen

Streetstyle goes international: Jetzt lesen

Bei all diesen Links handelt es sich um Affiliate Links. Sofern ihr über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine Provision. Ihr könnt euch die Produkte natürlich auch gerne woanders kaufen. Die Links sind lediglich Vorschläge. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen