Berlin Art Week

Unser Wochenende: Berlin Art Week, Babykonzert & Open Family Day

Puh, endlich Wochenende! Gar nicht so einfach, nach dem Urlaub wieder in den Alltagsrhythmus zu finden – oder? Jetzt machen wir uns erst mal zwei Tage locker und stürzen uns ins Getümmel der Berlin Art Week.  

1. Berlin Art Week

Sie ist schon in vollem Gange, die Berlin Art Week, und wir sind ganz hibbelig und kunsthungrig. Das gesamte Programm ist wieder so fett, dass sich jeder nach seinem eigenen Gusto einen Kiez-Tour (hier ein paar Beispiele) zusammenstellen sollte. Ich persönlich werde mir auf jeden Fall die Fotoausstellung Gordon Parks. I am You im c/o berlin ansehen. Und noch ein letzter Aufruf: Wer Julian Rosefeldt großartige Ausstellung Manifesto im Hamburgs Bahnhof noch nicht gesehen hat – das ist die letzte Gelegenheit! Hat auch den Kids voll gut gefallen!

Berlin Art Week / noch bis 18.09. um 21 Uhr / überall in der Stadt, Eintritt variiert

2. Erstes Berliner Babykonzert

Sonntag gibt’s im Westen der Stadt das erste Berliner Babykonzert (für die ganz Kleinen von 0-2 Jahren). Die Stühle fliegen raus, damit im Konzertsaal jeder seine Krabbeldecke ausbreiten kann, und das Klassik-Ensemble 5Beaufort spielt babyfreundliche Stücke von u.a. Rossini, Ebel und Schaffer. Klingt nice!

SO, 18.09. / 11 Uhr / Neuwestberlin, Yorckstraße 86 in 10965 Berlin, Eintritt (nur für die Großen) 15 Euro

3. Open Family Day beim Co-Working Space EasyBusy

Erinnert ihr euch an unser Interview mit den Ladys von Co-Working Space EasyBusy? Wer sich die Sache seitdem unbedingt mal anschauen wollte, vor lauter Feriengedöns aber noch keine Zeit  dafür gefunden hat – voilà, morgen beim Open Family Day habt ihr die Gelegenheit. Obendrein gibt’s noch super Workshops von little art und BubbleScience_workshops plus Cookies von cookies and cream – Berlin!

SA, 17. 09. / 14 – 19 Uhr / EasyBusy Coworking Space, Bernauer Str. 49 in 10435 Berlin / Eintritt frei

4. Wählen gehen!

Is ja wohl klar, oder?

Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen