Hauptstadtmutti

#momcrushmonday: Natalia von natydegoyl

Obwohl ihr heute bestimmt alle auf der Couch entspannt oder einen Ausflug mit der Familie gemacht habt und alles irgendwie anders ist, geht unser #momcrushmonday trotzdem in eine neue Runde und wir stellen euch eine weitere tolle Insta-Mama vor: Natalia von natydegoyl.

#momcrushmonday

Natalia wohnt mit ihrem Freund Nico und ihrem 6 Monate kleinen Sohn Mateo in München. Sie kommt eigentlich aus Mexico, lebt aber seit 10 Jahren in Deutschland. Natalia hat sich wegen ihrem damaligen Freund für Deutschland entschieden und ist aufgrund ihres neuen Lebens inclusive Job und Freunde auch hier geblieben. Zur Zeit ist die 32-Jährige Full-Time-Mama, da sie in Elternzeit ist. Sonst ist sie Stylistin für Online Stores. Ihre ganze Familie lebt immer noch in Mexico. Deutsch hat sie bei einem Deutschkurs und einem Jahr Privatunterricht gelernt. Natalia hat mir verraten, dass es gut 3 Jahre gebraucht hat, bis sie gut deutsch reden konnte, es ihr sogar manchmal auch nach 10 Jahren noch ab und an schwer fällt. Aber ich finde, du ahst dich total gut geschlagen! 😉

 

His first time in the Mountains ☀️ #beautifulbavaria #happybaby #6monthsold #momlife #summeringermany

Ein Beitrag geteilt von NATALIA (@natydegoyl) am

Natalia: Hier war Mateo das erste Mal in den Bergen. Genauer gesagt am Walchsee. Es war ein sehr schöner Familientag, auch wenn wir das Fleisch zum Grillen zu Hause vergessen hatten und das Wetter nicht so schön warm war, wie wir es uns gewünscht hätten. Trotz allem war es super schön, weil Mateo überglücklich war. Er konnte die Augen nicht von dem türkisfarbenen Wasser lassen. Hoffentlich ist es beim nächsten Mal ein bisschen wärmer und wir vergessen das Fleisch nicht.

Natalia: Hier seht ihr Nico, meinen Freund, als stolzen frisch gewordenen Papa. An diesem Tag wurde Mateo geboren. Als ich ihn neben mir, mit unserem Sohn in den Armen, gesehen hab, im vollen Papa-Modus, hab ich mich wieder in ihn verliebt!! Wir waren zurück in meinem Zimmer und Mateo war fast 3 Stunden alt. Ich war völlig fertig, weil ich fast 24 Stunden nicht geschlafen hatte. Nachdem ich dieses Bild gemacht habe, bin ich mit dem Gedanken: „Ich glaub es nicht! Ich bin endlich Mama!!“ eingeschlafen. Es ist manchmal immer noch so unreal, dass ich jetzt Mama bin. Haha! Ich hab sicher mindestens 3 Stunden geschlafen, während der stolze Papa auf Mateo aufgepasst hat.

Explorers #exploringwithbae #naturelovers #momlife #mexicomagico #cdmx2017

Ein Beitrag geteilt von NATALIA (@natydegoyl) am

Natalia: Hier waren wir im Bontanischen Garten in Mexico Stadt ,der UNAM (Nationale Uni). Wir sind durch die 10000 verschiedene Kakteenarten gegangen, bis wir den Weg nicht mehr zurück fanden. Und als ob es nicht schlimm genug gewesen wäre, hat es auch noch angefangen zu regnen!! Mateo war sehr entspannt und fand es sogar lustig, als der Regen auf sein Gesicht fiel. Irgendwann haben wir den Weg zurück gefunden und vor dem Ausgang hat mein Freund noch schnell das Bild gemacht.

2017 #thebestisyettocome #lookingforward #familyfirst #NMN

Ein Beitrag geteilt von NATALIA (@natydegoyl) am

Natalia: Unser erstes Silvester zu dritt! Es war ein bisschen anders, als wir es uns vorgestellt hatten. Mateo hatte seine erste Erkältung und hat mich angesteckt (siehe mein Gesicht). Mateo war zu diesem Zeitpunkt genau 1 Monat alt. Und alle die Mamas sind, wissen, wie der erste Monat ist, ganz ganz wenig Schlaf. Zum Glück war meine Mama aus Mexiko zu Besuch da und hat uns sehr geholfen. Wir waren total müde und krank. Eigentlich wollten wir schon um 20 Uhr ins Bett, aber dann dachten wir uns, doch nicht an unserem ersten Silvester. Wir haben bis 24 Uhr durchgehalten und kurz bevor wir ins Bett wollten, hat meine Mama unser erstes „Happy New Year“ Familien-Portrait gemacht.

Natalia: Wenn ich dieses Bild sehe, kann ich kaum glauben, dass Mateo mal so klein war. Das Bild habe ich in der Klinik gemacht. An dem Tag an dem wir endlich nach Hause gehen durften. Mateo war 3 Tage alt und schön warm eingepackt, da es draußen sehr kalt war. An dem Tag zeigte sich die Sonne aber endlich mal wieder. Es war einer von diesen Wintertagen, wo es sehr sonnig aber gleichzeitig auch sehr kalt ist. Das Bärchen-Outfit hatte ich schon vor Monaten vorbereitet. Das Jäckchen behalte ich als Erinnerung und werde es Mateo irgendwann zeigen, wenn er groß ist.

It’s time! #lastbumppic #babyiscoming #bumplove #pregnantlife #38weeks #9months

Ein Beitrag geteilt von NATALIA (@natydegoyl) am

Natalia: Meine riesige Kugel! Ich kam gerade vom Fitnessstudio zurück und bevor ich in die Dusche gegangen bin, habe ich mein wöchentliches Bauch-Selfie gemacht. Das war das letzte Bild, das ich von meinem Bauch gemacht habe. Das Bild enstand an dem Tag, als auch meine Fruchtblase geplatzt ist. Genau an dem Tag habe ich zu meinem besten Freund als Spaß gemeint, dass es doch lustig wäre, wenn Mateo am nächsten Tag kommen würde, so dass wir beide an einem 26. Geburtstag hätten. Ich habe das Bild mittags gemacht und hatte keine Ahnung, dass sich Mateo Stunden später (22 Uhr) entscheiden würde, 21 Tage früher zu kommen. Mateo kam am nächsten Tag um 13:30 Uhr auf die Welt. 26.11.16 – genau ein Monat vor meinem Geburtstag.

Natalia: Haha, das Bild sagt alles. Mateo hatte einen besonders schlechten Tag wegen seinen Zähnen. Er hat wegen jeder Kleinigkeit geweint! Ich war auch irgendwann mit den Nerven am Ende und ich wusste nicht mehr, ob ich weinen oder lachen sollte. Eins von den 193628 Mal als Mateo angefangen hat, habe ich nichts mehr dagegen gemacht. Ich habe mich einfach daneben gelegt und so getan, als ob ich auch weine. Obwohl ich eigentlich echt kurz davor war, es wirklich zu machen. Mein Freund fand´s lustig und hat dann dieses Bild gemacht. Danach haben wir uns tot gelacht und zack war ich wieder stark und konnte so den Tag überleben 😉

Natalia: MOM! Wow, ich bin Mutti! Eine ganz stolze Mama. Ich kann manchmal immer noch nicht glauben, dass ich Mama bin. Ich habe Seiten von mir entdeckt, von denen ich gar nicht wusste, dass ich die habe. Ich hab die Liebe meines Lebens kennengelernt und ich will mich  immer wieder für diesen Mini-Mensch verbessern. Es ist nicht einfach, aber jede schlaflose Nacht, jede Heulerei und jede Sorge lohnt sich mehr und mehr. Ich kann es nur empfehlen.

Natalia: Da war ich 7 Monate schwanger. Ab diesem Monat ist mein Bauch unheimlich schnell gewachsen. Ein paar Mal wurde ich sogar gefragt, ob ich mit Zwillingen schwanger sei. Ich habe meinen Bauch geliebt und vermisse ihn manchmal. Es ist einfach Wahnsinn, was der Körper alles macht!

Natalia: Unser kleine Beach-Boy. Da war Mateo 4 Monate alt und wir waren gemeinsam in der Elternzeit in Mexico. Es waren 35 Grad und er war so entspannt, als ob er schon immer in der Karibik wohnen würde. An dem Tag war Mateo das erste Mal am Strand. Leider war die Hitze und die Sonne so stark, dass wir nur im Schatten bleiben konnten. Die Brille hatte er nur als Spaß für das Foto auf.

Liebe Natalia, vielen Dank, dass du heute unsere #momcrushmonday warst. Alles alles Liebe für eure Zukunft!

Und hier könnt ihr mehr über Natalia und ihre Familie erfahren:

Natalia von natydegoyl

Und hier findetet ihr unsere früheren #momcrushmonday-Mamas

Lisa von lebeberlin

Neram von thereal_littlebirdsmama

Maria von minivoodoo_official

Thekla von thekla_la

Linda von lookslikeberlin

Isabell von bellknopf

Kerstin von derkopfvonkerstinskopf

Lucienne von lesjumelles.berlin

Ivy von ivymaedchen

Meron von huasmom

Mia von miabuehler

Patricia von chewbaccaswifey

Dari von darimaximova

Marie von spreesterne

Sophie von jettevomzaun

Nina von hejnina

Bei all diesen Links handelt es sich um Affiliate Links. Sofern ihr über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine Provision. Ihr könnt euch die Produkte natürlich auch gerne woanders kaufen. Die Links sind lediglich Vorschläge. 
Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen