Hauptstadtmutti

#momcrushmonday: Kerstin von derkopfvonkerstinskopf

Mittlerweile seid ihr wahrscheinlich mit unserer Reihe #momcrushmonday vertraut und freut euch immer schon auf den Montag! Obwohl man dem Tag ja sonst nicht so viel abgewinnen kann. Heute stellen wir euch die bezaubernde Insta-Mami Kerstin von derkopfvonkerstinskopf vor.

#momcrushmonday

Kerstin ist 27 Jahre alt und lebt mit ihrem Freund Johannes und ihrer kleinen Tochter Mila in München. Vor 4 Jahren hat es sie in diese Stadt verschlagen, weil sie sich künstlerisch mehr austoben wollte. Letztendlich hat sich dort für Kerstin aber viel mehr ergeben. Dort hatte sie schon einige Fotografie-Ausstellungen und zur Zeit ist sie auch hauptsächlich als Fotografin tätig (obwohl Kerstin eigentlich Grafikerin ist). In München hat Kerstin dann Johannes kennengelernt und ihre Schwangerschaft kam dann nach bereits einem halben Jahr Beziehung ganz überraschend. Ein klassicher „Unfall“!

Anfangs hat sie das sehr aus der Bahn geworfen, da sich zu dieser Zeit beruflich viel für sie aufgetan hatte und Kerstin auch einige Projekte verwirklichen wollte. Das erschien ihr mit Baby anfangs unmöglich. Und überhaupt, das wilde Großstadtleben?! In ihrem direkten Freundeskreis waren eigentlich alle kinderlos. Aber sie wurde eines Besseren belehrt. Aller Unsicherheit und Sorge zum Trotz stellte sich Kerstins Tochter Mila sogar als Inspiration für ein tolles neues Projekt (Planet Pregnant) heraus, das nun bald auch veröffentlicht wird. Und seit 2 Monaten arbeite sie auch wieder regelmäßig als Fotografin. Das klappt bisher ganz gut, da die Kleine entweder mit zu den Shootings geht oder sich die beiden die Zeit so flexibel einteilen, dass ihr Freund sich um Mila kümmert, wenn er frei hat.

Obwohl die neue Arbeitssituation für Kerstin oft anstrengend ist, da sie meistens erst zum Arbeiten kommt, wenn Mila im Bett ist, hat sie aber auch gelernt, ihre Energie besser einzuteilen. Sie wird „gezwungen“, strukturierter zu arbeiten, was früher mitunter zu Kerstins größten Schwächen gehörte. Die Zeiten ewiger Prokrastination sind bei ihr nun Geschichte. Leicht chaotisch schätzt sie sich aber immer noch ein und natürlich ist sie auch nicht immer stressfrei und sprüht vor Energie.

Das sie jetzt eine Mama ist, macht Kerstin immer noch zu schaffen. Aber sie versucht das Beste daraus zu machen! Eigentlich hatte sie auch nie vor, eine Insta-Mami zu werden. Aber irgendwie hat sich das bei ihr dann so ergeben, da sie unheimlich gern Fotos macht.


Kerstin: Das Foto enstand letztes Jahr im Mai in Kroatien. Bei unserem ersten und einzigen richtigen Urlaub als Pärchen. Ich war gerade im 5. Monat schwanger, als wir beschlossen haben, die Zeit noch zu nutzen. Außerdem konnte ich ein bisschen Pause und Abstand von München gebrauchen. Kurz davor waren wir noch verzweifelt auf Wohnungssuche. Und jeder der in München schon einmal Wohnung suchen musste, weiß was das bedeutet. Tausende Bewerbungen, Besichtigungen mit meist teilweise 100 anderen Interessenten und viele Absagen. Aber Kroatien war toll zu dieser Zeit, nicht zu heiß und man konnte auch wenn es noch etwas kühl war schon baden. Der Bauch war da eigentlich noch ziemlich klein, kam mir aber schon riesig vor. Das Strandweste ist von H&M, das „Ersatzbikinitop“ habe ich mir noch kurzer vor Abfahrt von Hunkemöller geholt, damit ich nicht nur Badeanzug tragen muss.

❤️ Mila Lou #finallyyouarehere #happy #inlove

Ein Beitrag geteilt von Kerstins Kopf (@derkopfvonkerstinskopf) am

Kerstin: Hui, schön, das Bild mal wieder zusehen. Verrückt, dass es jetzt schon fast ein halbes Jahr her ist. Aber ich kann mich noch gut an diesen Moment erinnern, wie wahrscheinlich jede Mutter. Das war das erste Selfie, dass ich zusammen mit der Kleinen nach unserer ersten gemeinsamen Nacht gemacht habe. Ich war zu der Zeit, nachdem die Wehen mitten in der Nacht davor eingesetzt hatten, bereits seit 32 Stunden wach. Die Nacht nach der Geburt, war ich total überfordert, hilflos und vor allem schlaflos – aber unglaublich glücklich.

‍‍❤️ #whitesocksgang #romantischeswindelkaufen

Ein Beitrag geteilt von Kerstins Kopf (@derkopfvonkerstinskopf) am

Kerstin: Der erste gemeinsame Ausflug als Familie. „Ausflug“ – es ging zum Windeln kaufen. Wir hatten uns ein Didytai in weiß besorgt, weil der Ergobaby dann doch etwas leer aussah mit so einem kleinen Knirps. Immer noch mit Leggings unterwegs, konnte ich zumindest endlich wieder meinen Lieblingsmantel von H&M anziehen. Aber trotzdem wieder mit „Kugel“ vorne dran 😉 Der Partnerlook an den Füßen war übrigens unbeabsichtigt.

Damals. #alsesnochwarmwar

Ein Beitrag geteilt von Kerstins Kopf (@derkopfvonkerstinskopf) am

Kerstin: Das war dann das erste Mal, dass wir uns weiter als um den Block raus getraut haben. Es ging zum Flohmarkt am Olympia Park. Ich liebe Flohmärkte, die Atmosphäre, das gemütliche Stöbern, Schnäppchen finden und vor allem schöne Einzelstücke. Das ganze Outfit auf diesen Bid ist tatsächlich auch vom Flohmarkt. Der Rock hat mich auch während der Schwangerschaft begleitet und bei vielen Festivals vor der Schwangerschaft – einfach ein tolles Teil. Die Levis Jeansweste war auch einer meiner Lieblingsfundstücke. Der Olympia Flohmarkt besitzt eine angenehme Authentizität und passt mit seiner ungeschleckten Art erstmal gar nicht in das typische München-Klischee. Ich könnte dort jeden Samstag verbringen.

Rumstehen. #wartenaufbessereswetter #munich #kannmanschonmalmachen

Ein Beitrag geteilt von Kerstins Kopf (@derkopfvonkerstinskopf) am

Kerstin: Zu dieser Zeit sind wir wahnsinnig viel mit Mila im Kinderwagen kreuz und quer durch unser Viertel gefahren, vor allem auch am Abend. Wir haben dadurch versucht feste Einschlafzeiten einzuführen, was letztlich dann sogar funktioniert hat. Bis zum Winter hatten wir den Dreh dann einigermaßen raus und mussten nicht mehr in der Kälte am Abend etliche Runden drehen. Dafür sind wir mittlerweile echt München-Neuhausen Experten und wissen wo man auch um 11 Uhr Nachts noch eine günstige schnelle Pizza bekommt. Mal wieder einen engeren Rock zu tragen war am Anfang ungewohnt, gleichzeit aber auch schön. Den auf dem Bild habe ich bei H&M gefunden und mit einem Wollpulli von Monki kombiniert.

Herbsti #3

Ein Beitrag geteilt von Kerstins Kopf (@derkopfvonkerstinskopf) am

Kerstin: Dieses Bild ist vor der Meisterschule für Mode und Design enstanden, wo wir bei einem kleinen Ausflug ein paar Freunde in der Mittagspause besucht haben. Zu dieser Zeit war das immer noch ziemlich aufregend. Was machen wir, wenn Mila in der Tram ausflippt, wie lange hält sie durch usw.. Als Greenhorns in Sachen Eltern hatten wir am Anfang noch super viel zu lernen (und haben es immer noch). Passend zum Herbst trage ich auf dem Bild eine super bequeme rote Culotte von Mango und meine Lieblingsschuhe von &OtherStories.

#sunday #parenting

Ein Beitrag geteilt von Kerstins Kopf (@derkopfvonkerstinskopf) am

Kerstin: Parenting. Die ersten Wochen hat die Kleine ausschließlich auf einem unserer Bäuche geschlafen, was für uns wiederum zur Folge hatten, dass wir uns nur im Wechsel aufs Ohr legen konnten. Zum Glück hatte Johannes damals Elternzeit, sodass er öfter die Schicht von 12 Uhr Nachts bis 6 Uhr morgens übernommen hat oder wir uns auch im 3 Stunden-Takt mit Schlafen abgewechselt haben. Netflix war zu dieser Zeit ein treuer Begleiter in der Nacht, die Staffeln sind nur so dahingeflogen.

Wie, Kinderwagen?!#verwöhntegöre #loveyou

Ein Beitrag geteilt von Kerstins Kopf (@derkopfvonkerstinskopf) am

Kerstin: Das erste mal wieder eine Jeans zu tragen, fühlt sich an wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Am Tag, als das Bild entstanden ist, haben wir uns tatsächlich in die meistens völlig überlaufene Münchner Innenstadt getraut. Gesucht und gefunden habe ich dort einen schlicht geschnittenen Mantel von Mango, den ich dann auch sofort anziehen musste. Die kleine Diva hatte es zu dieser Zeit bevorzugt, den Kinderwagen von außen zu betrachten, anstatt liegend darin herumgeschoben zu werden.

❤#youperfectlittlething #babybathtime #babygirl #momlife

Ein Beitrag geteilt von Kerstins Kopf (@derkopfvonkerstinskopf) am

Kerstin: Mindestens einmal in der Woche ist bei uns Badetag, wenn es nach Mila ginge, wohl sogar jeden Tag. Sie liebt es im Wasser zu plantschen und verausgabt sich beim wilden Herumrudern total. Wenn wir zusammen in der Wanne sitzen, erinnere ich mich immer an den Moment, als ich sie zum ersten Mal in der Badewanne im Krankenhaus von der Hebamme in den Arm gelegt bekommen habe.

#hutgang #tropisch #munich

Ein Beitrag geteilt von Kerstins Kopf (@derkopfvonkerstinskopf) am

Kerstin: Der Botanische Garten ist eines unserer Lieblingsausflugsziele an einem gemütlichen Sonntag und sowohl im Sommer wie auch im Winter immer einen Besuch wert. Außerdem bestaunen wir dort gerne den wohl hässlich- ten (auch dafür auch irgendwie sympathischsten) Fisch in München oder trinken zwischen Mammutbäumen und Rosen Kaffee und heiße Schokolade. Auf dem Bild trage ich einen mit Kunstfell gefütterten Mantel und einen Rucksack von Matt&Nat, den ich von meinem Freund zu Weihnachten bekommen habe. Die Schuhe habe ich vor einem Jahr bei Monki in Berlin gefunden.

babys,moms,boobs #crybaby #feelit #momlife #newmom #scribbles #newproject #inthemaking

Ein Beitrag geteilt von Kerstins Kopf (@derkopfvonkerstinskopf) am

Kerstin: Das ist eine meiner Illustrationen, die es bald in einem neuen Projekt zu sehen gibt. Ich habe mir während der Schwangerschaft öfter gedacht, weshalb so selten die negativen Seiten des Elternwerdens beleuchtet werden. Warum alles für Schwangere und werdende Eltern immer süß und nett sein muss, ein bisschen klischeehaft. Auch wie mit einem umgegangen wird. Deshalb habe ich angefangen, alle Gedanken, Gefühle und Veränderungen aufzuschreiben bzw. zu illustrieren. Dadurch konnte ich mit bestimmten Situationen besser umgehen und konnte auch mal über mich selbst lachen, wenn ich wieder seltsame Phasen hatte. Planet Pregnant ist für Mamis, Papas und Freunde. Alle die gemeinsam diese Reise zum Planet Pregnant antreten.

Liebe Kerstin, vielen lieben Dank für´s Mitmachen! Wir wünschen euch 3 alles Gute für eure Familien-Zukunft 😉 und dir toi toi toi für dein neues tolles Projekt!

Hier könnt ihr mehr über Kerstin erfahren:

Instagram: derkopfvonkerstinskopf

Instagram: kerstinskopf

Projekt: Planet Pregnant

Web: kerstinskopf

Noch mehr #momcrushmonday Mamas

Lisa von lebeberlin

Neram von thereal_littlebirdsmama

Maria von minivoodoo_official

Thekla von thekla_la

Linda von lookslikeberlin

Isabell von bellknopf

Bei all diesen Links handelt es sich um Affiliate Links. Sofern ihr über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine Provision. Ihr könnt euch die Produkte natürlich auch gerne woanders kaufen. Die Links sind lediglich Vorschläge. 
Newsletter Abo

„Wir sind sooooooooooo up-to-date, Schätzchen.”

Schließen